j tessmann Janina Teßmann vom BC Samurai, Deutsche Meisterin U 21 und Dritte der Deutschen Meisterschaften der Frauen bis 48 kg wurde zu Berlins Nachwuchssportlerin des Monats März gewählt. Herzlichen Glückwunsch an Janina und weiterhin viel Erfolg. Ein Dankeschön geht auch an alle, die diese Wahl mit ihrer Stimme unterstützt haben..
hier weiterlesen

karisUnser Landesverband ist bei den Kata-Europameisterschaften am 23. und 24. Mai im Belgischen Herstal vertreten. Astrid Machulik, JVB-Prüfungsreferentin und Mitglied der Kampfrichterkommission, wurde vom Deutschen Judo-Bund mit ihrem Partner Heiko Kother aus Seifhennersdorf für die Disziplin Kodokan goshin jutsu nominiert. Das ist eine moderne Selbstverteidigungskata. Astrids ist die erste Berlinerin, die an einer internationalen Kata-Meisterschaft teilnimmt. Wir wünschen viel Erfolg.
(Foto von EJU Kata Tournament in Brüssel, wo das "Paar" einen beachtlichen 5. Platz belegte)

karis Gratulation an unseren bulgarischen Kampfrichterfreund Ljubomir Haralambiev vom SC Berlin. Er hat jetzt in Berlin erfolgreich zum Dr. med promoviert. "Ljubo", wie er angesprochen wird, ist angehender Orthopäde und Unfallchirurg und wohnt mit seiner Familie in Berlin. Er ist im Besitz der IJF-Lizenz B und wirkt auch als Referee in Deutschland in der Bundesliga, bei Meisterschaften und Turnieren.

karis Beim European-Cup der U 18 in Antalya (Türkei) belegte Juliane Kreuter (SG Einheit Pankow) in der Klasse bis 57 kg einen dritten Platz. Bei den Männern wird unser frisch gebackener Deutscher Meister U 18, Daniel Zorn (BC Randori) bis 90 kg Fünfter. (Foto H. Ballaschk)
Weiterlesen ...

sieger Der zweite Wettkampftag bei den Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen war sehr erfolgreich für unseren Landesverband. Janina Teßmann (BC Samurai) wurde in der Klasse bis 48 kg Deutsche Meisterin. Unsere Schwergewichtler Henrik Noack (PSV Olympia) bei den Männern und Michelle Goschin (BC Samurai) bei den Frauen gewannen je eine Silbermedaille. Michelle wiederholte damit ihre Platzierung aus 2014. Mit insgesamt zwei Titeln, zwei Silbermedaillen und drei Siebenten Plätzen belegte unser Landesverband in der Medaillenwertung einen vierten Platz und verbesserte sich damit um drei Plätze zum vergangenen Jahr.
Weiterlesen ...

t_hoerlitz Am ersten Wettkampftag der Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen U 21 in u21_finale_81 Frankfurt Oder konnte Tom Görlitz vom SC Berlin seinen Titel in der Klasse bis 81 kg aus dem Jahr 2014 erfolgreich verteidigen. Das Fazit nach dem Wettkampf war eindeutig: es ist schon schwerer einen erkämpften Titel zu verteidigen und damit auch den höheren Erwartungshaltungen gerecht zu werden. (Foto: li. Siegerehrung; re. Seoi-Nage im Finale gegen Tim Gramkow (NS)
Siebente Plätze belegten Georg Siegmund (-66 kg / PSV Olympia), Maik Möller (-81 kg) und Anne-Sophie Schmidt (-57 kg / beide SC Lotos). Landes- und Bundesstützpunkttrainer Frank Möller war sehr zufrieden mit seinen „Jungen“. Als jüngster Jahrgang boten sie bei ihren ersten Juniorenmeisterschaften einen sehr guten Wettkampf.
Weiterlesen ...

k h schwabe Karlheinz Schwabe, Ehrenpräsident des BC Samurai, feiert heute seine 75. Geburtstag. Seit mehr als 60 Jahren ist Judo ein fester Bestandteil seines Lebens. Als Wettkämpfer, Kampfrichter und Trainer hat er sich nicht nur in Berlin einen Namen gemacht. Bei ihm trainieren Michelle Goschin, Vizeeuropameisterin 2014 in Bukarest, und Janina Teßmann, Bronzemedaillengewinnerin 2015 bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen in Bonn. Beide Kämpferinnen haben sich für die am Wochenende stattfindenden Deutschen Meisterschaften der U 21 in Frankfurt an der Oder qualifiziert. Sicherlich wird Kalle auch hier seine Athletinnen vom Mattenrand aus unterstützen. Dabei gehört der Träger des vierten Dan zu den ruhigen und besonnenen Trainern, mit denen man stets sachlich das Wettkampfgeschehen diskutieren kann.
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag , Gesundheit und auch weiterhin viel Schaffenskraft und Erfolg auf und neben der Matte.