tyumen Beim Grand Slam in Tymen ging es um wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation. Gleichzeitig war dieses Turnier für viele Athlenten/Innen noch einmal eine Gelegenheit die Form in Richtung Weltmeisterschaften vom 24.-30. August in Astana zu überprüfen. Sven Maresch (SC Berlin) erkämpfte sich in Tymen eine Bronzemedaille bis 81 kg. Franziska Konitz (SV Berlin 2000) belegte einen fünften Platz im Schwergewicht. Zwei weitere Bronzemedaillen brachten die OSP-Sportlerinnen Mareen Kräh (-48 kg / Asahi Spremberg) und Luise Malzahn (-78 kg / SV Halle) mit nach Berlin.(Foto © IJF Medien von G. Sabau)

Weiterlesen ...

karis Traditionell zum Abschluss des Schuljahres wurden der beste Sportler, die beste Sportlerin und die beste Mannschaft des Sport und Leistungszentrum Berlin (SLZB) geehrt. Mit Daniel Zorn (BC Randori), amtierender Deutscher Meister, Fünfter der Europameisterschaften und mehrfacher Medaillengewinner bei European Cups gehörte neben Nyara Sabally und der B-Jugend Füchse Berlin ein Judoka zu den Ausgezeichneten.(Foto v.l.n.r. OSP Leiter Dr. Harry Bähr, Leiter LSB Frank Schlizio, Daniel Zorn, Nyara Sabally (in Vertretung für ihre Schwester Satou) und die B-Jugend Füchse Berlin ).

Weiterlesen ...

logo jvb Sowohl beim Grand Slam in Tyumen, dem EC der Männer und Frauen in Sindelfingen als auch beim EC der Junioren in Wroclaw treten Berliner Judoka am Wochenende gegen starke internationale Konkurrenz an. Im Mittelpunkt steht neben dem Kampf um wichtige Ranglistenpunkte der Nachweis einer guten Formentwicklung in Hinblick auf die anstehenden Wettkampfhöhepunkte in den nächsten Wochen.

Weiterlesen ...

logo jvb In Strausberg kämpften am Samstag 73 Frauen und Männer um Punkte für die DJB-Rangliste und damit für die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften 2016. Michelle Diez (-48 kg / JC 03 Berlin), Lea Folkerts (-78 kg / EBJC ) und Maximilian Schubert (-90 kg / SC Bushido Berlin) siegten in ihren Klassen. Siber gewann Sabine Bonitz (+78 kg / SSV Rotation Berlin).
Ergebnisliste

karis Im karis ungarischen Paks kämpften 345 Junioren/Innen beim Junior European Cup Judo. Unter ihnen waren mit Fabian Mattiß (SC Lotos) , Georg Siegemund (PSV Olympia), Anne-Sophie Schmidt (SC Lotos) und Nathalie Ghanduor (K.i.K.) vier Berliner Judoka. Allein Anne-Sophie gelang mit einem dritten Platz der Sprung auf das Podest in der Klasse bis 57 kg.(Foto re. Gyula Molnár)
Ergebnisse und Wettkampflisten