Samstag, Juli 20, 2024
News

Outdoor-SV Lehrgang

Unter der Leitung von Astrid Machulik trafen sich am 30.April interessierte Judoka in Kladow um sich mit diesem Aspekt des Judo genauer zu beschäftigen. Die „judospezifische Selbstverteidigung“ führt zurück zu den Ursprüngen des Judo aus dem Jui-Jitsu, da hier unter anderem Elemente wie Schläge und Tritte („Atemi-Techniken“) verwendet werden.
Die Trainer Ralph Bartel und Dennis Martens vermittelten Grundlagen zu Atemi-Techniken, Grundsätze der judospezifischen Selbstverteidigung sowie Anwendungsmöglichkeiten im Prüfungsprogramm ab dem 3. Kyu. Am Schluss stand eine kleine, selbsterstellte SV-Situation, die sich die Teilnehmer erarbeiten und präsentieren durften. Ebenfalls wurde ein Exkurs zum neuen Graduierungssystem durch Astrid Machulik im Rahmen des Fortbildungslehrganges durchgeführt.
Die motivierte und ansprechende Art der vermittelnden Trainer und nicht zuletzt das sonnige Wetter sorgten für durchgehend gute Laune und bei einigen vermutlich für den ersten kleinen Sonnenbrand des Jahres. (F: Gerstel)