Berliner Kampfrichter national und international in Aktion

Zu jeden Judo-Wettkampf gehören auch Kampfrichter. Bei Deutschen Meisterschaften werden diese durch die Bundeskampfrichterkommission eingesetzt. Katharina Marzok und Marco Sielaff waren bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Frankfurt Oder auf den Matten in Aktion. Beide wurden auch für Finalbegegnungen eingeteilt. Das bestätigt, dass sie hier einen guten Job gemacht haben. (Foto links: gemeinsam mit den eingesetzten Kampfrichtern aus Brandeburg und Mecklenburg Vorpommern) Desweiteren war Thomas Jüttner gemeinsam mit Jörg…

10. März 2019
Weiterlesen >>

Kampfrichter NO beim Lizenzlehrgang in Strausberg

10. Februar 2019

Es ist ein Muß für alle Kampfrichter/Innen, der jährliche Kampfrichterlehrgang. Nun schon zum dritten Mal fand ein gemeinsamer Lehrgang für die Kampfrichter aus Berlin und Brandenburg sowie für die Bundeskampfrichter aus Mecklenburg-Vorpommern statt. Der KSC Strausberg, schon Ausrichter des ersten gemeinsamen Lehrganges 2017, bot den ca. 100 Kampfrichtern/Innen gute Lehrgangsbedingungen. Seminarräume für die Videoanalysen, eine entsprechende Mattentfläche für die Praxiseinheit und Unterkünfte für die Übernachtung mit kurzen Wegen ermöglichten der…

Weiterlesen >>

Berliner Kampfrichtergemeinde schlägt der Mitgliederversammlung Katharina Marzok als Landeskampfrichterreferentin vor

10. Februar 2019

Die vergangene vierjährige Wahlperiode erforderte, dass die Wahl des Landeskampfrichterreferenten auf der Tagesordnung stand. Der Lehrgang in Strausberg bot hierfür eine guten Rahmen. Thomas Jüttner, Landesreferent des JVB, zog hierbei nicht nur ein Resümee über die letzte Wahlperiode sondern gleichzeitig über seine 10jährige Amtszeit als Landeskampfrichterreferent des JVB. Kommissarisch 2009 in das Amt eingesetzt, erteilten ihm in Folge die Berliner Kampfrichter/Innen das Vertrauen als ihr Interessenvertreter. Sein Motto über seine…

Weiterlesen >>

UPDATE: Hinweise zur BVMM U10 und U12 – Bitte Lesen!

28. September 2018

Neu: Informationen zur BVMM u 10 und u 12 Bei der BVMM U 10 m gilt: Wer das Mindestgewicht unterschreitet, aber mindestens 21,1 kg wiegt, kann eingewogen werden, aber mit dem Vermerk “darf nicht geschoben werden!” Bei der BVMM U 12 m gilt: Wer das Mindestgewicht unterschreitet, aber mindestens 23,1 kg wiegt, kann eingewogen werden, aber mit dem Vermerk “darf nicht geschoben werden!” Bei der BVMM U 10 w gilt:…

Weiterlesen >>