Judo für Menschen mit geistiger Behinderung / ID-Judo

Bisher wurde Judo für Menschen mit einer geistigen Behinderung G-Judo genannt. Dieser Begriff kam aus den Niederlanden, G stand für Gehandicapt. International hat sich der Begriff ID-Judo (Intellectual Disability Judo) durchgesetzt und wird es ab sofort auch bei uns heißen.

sven_neuber Ansprechpartner: Sven Neuber, 1. Dan

Trainer C, Übungsleiter B- Reha für geistige Behinderung
eMail: S.Neuber@pelikan-judo.de

Seit 2009 ist der Judo-Verband Berlin e.V. auf diesem Gebiet tätig. Dabei war und ist neben dem Erlernen der Judo-Techniken unser hauptsächliches Ziel, die die Sportlerinnen und Sportler mit geistiger Behinderung auch in Kontakt mit Judoka ohne Behinderung aus unseren Vereinen zu bringen und mit ihnen gemeinsam zu trainieren. Für Fragen steht Sven Neuber gerne persönlich zur Verfügung. Weitere, allgemeine Informationen können von u.a. Links abgerufen werden.

Zur Zeit bieten zwei Vereine in Berlin Training für Judoka mit geistiger Behinderung an:
BC Ken-Shiki mit Trainer Hamdy Mohamed:

Mittwoch: 19.00 Uhr – 21.00 Uhr

Kopernikus- Grundschule
Dessauerstr. 49-51
12249 Berlin – Steglitz

TSV Spandau 1860 e.V mit den Trainern Edina Bognar & Sven Neuber

Donnerstags: 17:45 – 19:00 Uhr

Askanierring 150

13585 Berlin

Trainer: Edina Bognar /Sven Neuber

http://www.tsv-spandau-1860.de/cms/index.php/sportangebote/wettkampf/sport-mit-handicap-wettkampf/g-judo-wettkampf

Des Weiteren trainieren Sportler mit geistiger Behinderung integrativ bei den Vereinen:

  • SC Berlin, Sport Dojo Berlin, AC Berlin

————————————————————————————————————

http://www.bc-ken-shiki.de/ (Auf Nachfrage)

http://www.ID-Judo.Berlin

http://www.tsv-spandau-1860.de/cms/index.php/sportangebote/wettkampf/sport-mit-handicap-wettkampf/g-judo-wettkampf

http://www.judobund.de/fuer-aktive/judo-fuer-behinderte/