Mittwoch, Juli 24, 2024
News

24 Medaillen für Berliner Junioren/Innen in Greifswald

Der NODEM der Kadetten folgte am Nachmittag des Samstages die NODEM der u21. Die Berliner Männer und Frauen unter 21 Jahren gewannen sechs Gold-, sechs Silber- und 12 Bronzemedaillen. Mit dem gesetzten Daniel Zorn (BC Randori) bis 100 kg haben sich insgesamt 25 Judoka für am 10. & 11. März stattfindenden Deutschen Einzelmeisterschaften der Junioren in Frankfurt an der Oder qualifiziert.
Caroline Fritze (JC 03) gewann nach 2017 ihren zweiten Titel bei den Juniorinnen. Sie überzeugte auch in Greifswald mit ihrer technischen Vielfalt. Sie demonstrierte ihre wiedergewonnene Stärke nach der Verletzung jetzt bei den Juniorinnen.
Matteo Habermann (BC Randori) belegte nach seinem Sieg beim Ranglistenturnier vor 14 Tagen in Strausberg den zweiten Platz in seiner neuen Gewichtsklasse bis 90 kg. Matteo zeigte damit, dass er in der neuen Alters- und Gewichtsklasse angekommen ist. Auch Niklas Pelz (BC Randori) besiegte seine Gegner im Schwergewicht überzeugend mit Ippon. Damit knüpfte er an seine Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Januar 2018 an.
Nordostdeutsche Meister 2018 wurde:
Benjamin Mollier (JV Berlin-Tegel) bis 66 kg, Arian Hellvoigt (SV Berlin 2000) bis 81 kg und Niklas Pelz (BC Randori) über 100 kg.
Nordostdeutsche Meisterin 2018 wurde:
Caroline Fritze (JC 03) bis 57 kg, Nike Rascher (BC Randori) bis 63 kg und Jessika König (BC Randori) über 78 kg.
Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillengewinnern/Innen sowie viel Erfolg bei den Deutschen Einzelmeisterschaften.

(weitere Fotos vom Wettkampf folgen)

Männer Frauen
 

bis 55 kg

 

bis 48 kg

 

bis 60 kg

bis 52 kg 

 

bis 66 kg

bis 57 kg 

 

bis 73 kg

bis 63 kg 

 

bis 81 kg

bis 70 kg 

 

bis 90 kg

 

über 78 kg

 

bis 100 kg

 

über 100 kg

Wettkampflisten Wettkampflisten
  Ergebnisse