Montag, Juni 17, 2024
News

Berliner Judoka starten hochmotiviert in die neue Saison

Am Dienstag startete das reguläre Bundesstützpunkttraining wieder mit voller Matte in die neue Saison. Von der u18 bis zu den Männern und Frauen standen die Aktiven hoch motiviert auf der Tatami und absolvierten unter Leitung von Frank Möller und allen Stützpunkttrainern ein zweistündiges Randoriprogramm. Die Athleten/Innen der Bundespolizei mit ihren Trainern Detlef Ultsch und Mareen Kräh waren vollständig anwesend und bereicherten zusätzlich mit ihrem Können die hohe Qualität der Randorirunden.
Wir laden auch in den nächsten Wochen alle leistungsstarken Judoka herzlich zu unserm Stützpunkttraining wieder ein. (A. Härtig / Fotos F. Möller)