Montag, Juli 22, 2024
News

Der Berliner Judo-Verband trauert um ihren Sportler, Trainer und Begleiter Peter Reich

Reich hat sein Leben dem Judosport gewidmet und in dieser Zeit viele Siege gefeiert. Seinen letzten Kampf gegen eine lange Krankheit verlor er jedoch und verstarb am 3. Februar im Alter von 80 Jahren.

Sein Leben war eng mit der Kampfsport verbunden. Folgerichtig gründete Peter 1968 bei der damaligen BSG Fernsehen Berlin, heute SG Fernsehen, die Abteilung Judo. Seine Fähigkeiten im Umgang mit jungen Sportlern und sein Können im Judo zeigte er viele Jahre als Trainer und Prüfer. Darüber hinaus stand er auch als Kampfrichter für den JVB bei zahlreichen Wettkämpfen in und um Berlin auf der Matte. Für sein jahrzehntelanges Wirken im Verein und Verband wurde Peter Reich im Rahmen des European Judo Cup der Junioren 2016 mit dem 5. Dan geehrt.

Die SG Fernsehen und der Berliner Judo-Verband trauern um einen engagierten Judoka und werden das Andenken an Peter Reich in Ehren halten.