Montag, Juli 22, 2024
CoronaNewsPrüfungswesen

Empfehlung der JVB-Prüfungskommission zur Corona-Situation – Richtlinien zur Durchführung von Online Gürtelprüfungen

Liebe Mitglieder,

die derzeitige Situation in der Corona-Pandemie lässt aus hygienisch-gesundheitlichen sowie verordnungsrechtlichen Aspekten keine Durchführung von Graduierungs-Prüfungen im herkömmlichen Sinne zu. Um mittel- und langfristig den Mitgliedern im JVB Perspektiven in der Ausübung des Judosportes zu bieten und somit durch Motivationsförderung Mitglieder zu binden, hat die Prüfungskommission folgende Empfehlungen ausgearbeitet:

Die Prüfungskommission sieht Online Prüfungen für möglich, wenn folgende Punkte erfüllt sind

  1. im Training wurde vor der Kontaktbeschränkung bereits die technisch-praktischen Aspekte ausreichend von den Sportlern erfolgreich erarbeitet. Hier sollte mit Augenmaß des Trainers eine Vorbeurteilung stattfinden.
  2. der Trainer war und ist auch zugleich ein vom JVB lizenzierter Prüfer mit gültiger Prüferlizenz

So kann die Vorbereitung mit einer theoretischen/mündlichen Online Prüfung per Livestream (z.B. Whatsapp, Zoom, Googlemeet etc.) abgeschlossen werden. Von einer praktischen Komponente wird aus haftungstechnischen Gründen basierend auf a) häufig zu vermutender mangelnden Vorrausetzungen, wie: Uke aus dem gleichen Haushalt, ausreichender Raum und weiche Unterlagen; sowie b) Verletzungsgefahr durch mögliche Übermotivation abgesehen.

Richtlinien für Prüfungsinhalte:

Die Online Prüfung soll keine Pauschal-Möglichkeit für die Zukunft darstellen und ist bis zur Aufhebung der Judo-spezifischen Kontaktsperre begrenzt.

Empfehlung der JVB-Prüfungskommission zur Corona Situation