Montag, Juli 22, 2024
News

Feuertaufe für Udo und Leo zur Europameisterschaft 2023 in Podčetrtek

Bei dem ersten internationalen Einsatz im Kata-Nationalkader unserer beiden Judoka des Judo- Verbands Berlin Leonardo Tetzeli von Rosador (TuS Wannsee 1896 e.V) als Uke und Udo Tietz (Sportclub Charis 02 e.V) als Tori in der Katame-no-kata ging es in der Vorrunde gleich zur Sache. 

In dem mit amtierenden und ehemaligen mehrfachen Welt- und Europameistern sehr stark besetzten Pool konnten sie sich mit ihrem Debüt gut behaupten und mit 373 Punkten einen 7. Platz erkämpfen.
Somit sind Udo und Leo ihrem Ziel wieder ein Stück näher gekommen. Dieses mal hat es nicht ganz gereicht, um in die vierer Finalrunde einzuziehen und noch einmal alles abzurufen.
Der DJB Kata Referent Sebastian Frey schätzt ein, dass die Beiden “stark performed und mit ihren Leistungen die Nominierung in den Kader und zur EM voll bestätigt haben“
Leo und Udo konnten neben den sportlichen auch weitere wichtige Erfahrungen mitnehmen. Sie sind Teil eines toll zusammengewachsenen Teams, das sich gegenseitig hilft, antreibt und pusht.
Dieser Teamgeist entfesselt die Energie, die diese Erfolge auf allen Ebenen ermöglicht. 
Insgesamt erreichte das Team Deutschland  in den Finalrunden zwei Goldmedaillen, zwei Bronzemedaillen , einen vierten, einen fünften, einen sechsten Platz. (Text / Fotos Udo Tietz)