Mittwoch, Juli 24, 2024
News

Jugend trainiert für Olympia – Bundesfinale in Berlin

Berliner Jungen stehen im Halbfinale beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“

Die Merlitzhalle in Adlershof, am vergangenen Wochenende Wettkampfstätte der Berliner Meisterschaften des Nachwuchses ist für die nächsten Tage der Austragungsort des Bundesfinales „Jugend trainiert für Olympia“. Die Mannschaften des Schul- und Leistungssportzentrum Berlin sind gut in den Wettkampf gestartet.
Beide Mannschaften, Jungen und Mädchen, haben die Hauptrunde erreicht.
Die Jungen, als erste ihres Pools, gewannen gegen die Mannschaften der SportOberschule Leipzig und des Gymnasiums Himmelsthür Hildesheim. Mit einem Sieg gegen das Staatliche Gymnasium Kaiserslautern stehen sie im Halbfinale. Der Gegner hier ist die Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg, die 2019 den zweiten Platz belegte.
Wettkampflisten Tag 1
Die Mädchen gingen mit einem Sieg gegen das Team der Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg und einer knappen Niederlage gegen das Lessing-Gymnasium und Berufskolleg Düsseldorf als zweiter des Pools in die Hautrunde. Hier unterlagen sie der Mannschaft des Gymnasiums am Kaiserdom Speyer. Am Donnerstag folgt die Gutenbergschule Wiesbaden als nächster Gegner auf den Weg zu einer Medaille.
Wettkampflisten Tag 1

Wir drücken beiden Teams die Daumen für den morgigen Wettkampftag.

Jugend trainiert für Olympia – Bundesfinale in Berlin  eröffnet

Wettkämpfe des JtfO-Bundesfinals Judo 2022 in der Sporthalle Adlershof sind nach drei Jahren endlich wieder eröffnet! 
Nach intensiver Erwärmung der jungen Athletinnen und Athleten erfolgte der feierliche Einmarsch der Schulmannschaften aus 13 Bundesländern. Im Rahmen der offiziellen Begrüßung durch den Bundesschulsportreferenten Oliver Pietruschke und DJB Vizepräsident Thomas Jüttner erfolgte die Vorstellung der Offiziellen und Kampfrichter. 
An diesem 1. Wettkampftag kämpfen die Landessieger der WK III m und WK III w in den Vorrunden-Pools um den Einzug in die Hauptrunde. Betreut werden die jungen Judoka von Lehrerinnen und Lehrern sowie Trainerinnen und Trainern, die hier in Berlin ihre Teams unterstützen. Die Wettkämpfe werden auch in diesem Jahr unter Beobachtung von Bundeskampfrichterreferent Stephan Bode und IJF-Kampfrichter Martin Schuch ausgetragen.
Für die medizinische Betreuung steht auch in diesem Jahr Frau Dr. Bernadette Eller zur Verfügung. (Text nach / alle Fotos Jennifer Goldschmidt)