Montag, Juni 17, 2024
News

Olympischer Orden schmückt Judo-Museum

Museumsbesitzer Lothar Nest ist seit dem Europacup U21 stolzer Besitzer eines Olympischen Ordens. Die silberne Ausfertigung hatte 1995 der einstige Generalsekretär der Internationalen Judo-Föderation, der Berliner Heinz Kempa, aus den Händen des IOC-Präsidenten Juan Samaranch für seine Tätigkeitvon 1978 bis 1994 verliehen bekommen. Der Geehrte war zuvor viele Jahre Generalsekreträr des DDR-Judoverbandes. Seine Sohn Arndt Kempa, einst selbst Judoka, sieht einen Platz des Ordens im Judomuseum für angebracht. Heinz Kempa war 2000 verstorben. Mit dem Orden übergab der Sohn auch eine Träger-Fackel von den Olympischen Spielen 1988 in Seoul.   KHO