Montag, Juni 24, 2024
News

Präsident des JVB mit vierten Dan geehrt

Das Präsidium des JVB hatte den gesamten Vorstand zur traditionellen Gesamtvorstandssitzung des JVB in das Sportforum Hohenschönhausen eingeladen. In Abweichung der vorgeschlagenen Tagesordnung beantragte Vizepräsident Enrico Günther eine Änderung und ergriff das Wort.
Unser Präsident Thomas Jüttner wurde mit dem vierten Dan geehrt. In seiner Laudatio würdigte Enrico Günther das sehr große Engagement von Thomas für den Judosport „als Kampfrichter, Trainer, Funktionär und Mensch mit Herz bist du ein einsatzstarker und verlässlicher Tausendsassa. Und obwohl du durch deine unzähligen Verpflichtungen häufig mehr als 24 Stunden pro Tag gebrauchen könntest, findest du für alle, die es wünschen, wie selbstverständlich Zeit und hast ein offenes Ohr. Du bist nahbar, greifbar, authentisch und bleibst dir und deiner harmonischen Art jederzeit treu.“
Unter großen Beifall der Anwesenden überreichte der Vizepräsident die Urkunde und einen neuen Obi. (Laudatio)
Die Überraschung war gelungen – nach einer kurzen Pause der Sprachlosigkeit übernahm der Präsident wieder die Leitung. Anschließend wurde die Tagesordnung konzentriert und konstruktiv abgearbeitet.
Nach der Protokollkontrolle 2021 und aktuellen Informationen des Präsidenten folgte die Aussprache zu den Berichten, die allen Anwesenden im Vorfeld schriftlich vorlagen.
Insgesamt konnte eine sehr positive Bilanz gezogen werden. Ergänzungen rundeten alles ab bzw. machten deutlich, wo es weiterer Anstrengungen in der Arbeit bedarf.
In der Runde wurden mehrere neue Gesichter begrüßt. Mit Franziska Lüke war die neue Leiterin der Sektion Kyudo, für die Sektion Kendo der aktuelle Stellvertreter, als unsere neuen Präventionsbeauftragten Konrad Brühl und Angelique Simon sowie unser Veteranenreferent Dieter Motzek-Jordan anwesend. Patrick Stix hat die Funktion des Lehrreferenten übernommen. Der bisherige Lehrreferent, Martin Rumpf, ist seit dem 01.09.2022 Lehrertrainer am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin. Seit dem 01.11.2022 konnte eine zweite Lehrertrainerstelle durch Sandra Klinger, bisher Bundestrainerin der weiblichen u18, besetzt werden.

Auch waren die Athletensprecherin Anne-Sophie Kempf und der Athletensprecher Janosch Hunfeld erstmalig eingeladen – das war eine erkennbare Bereicherung für die Runde.
Einen gesonderten Schwerpunkt bildeten die Ausführungen rund um den Kinderschutz. Ausgehend von den erreichten Dingen wie z.B. die Kinderschutzkonzeption des Verbandes, die durchgeführte Risikoanalyse sowie der Installation von Kinderschutzbeauftragten im Verband und einigen Vereinen, ging es darum weiter daran zu arbeiten, dass alle Vereine sich dieser Problematik bewusst  werden: Kinderschutz – „Das geht JEDEN ÜBERALL AN“.

Nach drei Stunden intensiver Arbeit beendete unser Präsident die Versammlung mit einem großen Dankeschön an alle, die daran mitgewirkt haben, dass viele Vorhaben umgesetzt werden konnten.