Donnerstag, Juli 25, 2024
News

Verabschiedung der Olympioniken durch den LSB

Nachdem wir am Wochenende zu unserem Sommerfest unsere Olympioniken Renée Lucht und Kampfrichterin Katharina Marzok zu den Olympischen bzw. Paralympischen Spielen verabschiedet haben, verabschiedete am Montag, den 08.07.2024, der Landessportbund Berlin die Parisfahrer 2024 am Wannsee.

Etwa 80 Berlinerinnen und Berliner reisen im TEAM BERLIN zu den Olympischen und Paralympischen Spielen nach Frankreich.
Zuletzt waren 1992 in Barcelona so viele Berliner Sportler*innen dabei (84). Die Olympischen Spiele beginnen am 26. Juli (bis 11. August), die Paralympics am 28. August (bis 8. September).   
Rund 30 Sportlerinnen und Sportler, die in Paris starten wollen, waren bei Verabschiedung am Wannsee unter den 250 Gästen anwesend.
So nahmen auch Schwimm-Weltmeisterin Angelina Köhler (23), Speerwurf-Ass Julian Weber (29), Kanu-Weltmeister Tim Hecker (26), das Para-Bahnrad-Duo Robert Förstemann (38) und Thomas Ulbricht (38) und Skateboarderin Lilly Stoephasius (17) zahlreiche Glück-Wünsche entgegen. Gleiches erfuhr auch unsere Renee Lucht für ihre Wettbewerbe. 
Es war eine feierliche Verabschiedung, zu der die Berliner Sparkasse und der Olympiastützpunkt Berlin gemeinsam mit dem Senat von Berlin, dem Landessportbund Berlin und dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin eingeladen hatten. 
Thomas Jüttner, der Präsidenten des JVB war vor Ort und konnte diesen emotionalen Moment miterleben.