Montag, Juni 17, 2024
News

NODEM U21: 13 Finalteilnahmen in Strausberg

In Strausberg, in der Sporthalle der Hegermühlen-Grundschule kämpften die Junioren*Innen aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin im Rahmen der Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften um die begehrten Meistertitel.

Aus unserem Landesverband haben 34 Kämper und Kämpferinnen teilgenommen. Insgesamt standen 13 Berliner im Finale. Davon gingen sechs als Sieger aus den Begegnungen hervor.
Bemerkenswert war die Teilnahme zahlreicher Nachwuchsathleten*Innen. Diese schlugen sich sehr beachtlich. So standen mit Irana Kreidin (PSV Olympia), Philipp Vogel (SV Berlin 2000) zwei 18jährige ganz oben auf dem Podest. Lasse Tjark Schindler (SC Bushido) stand als 17jähriger im Finale bis 90 kg. Nach seinem Titelgewinn in der U 18 am Vormittag erkämpft er sich die zweite Medaille an diesem Tag. Weitere sieben Athleten*Innen des Jahrgang 2006  erkämpften sich eine Medaille. Insgesamt haben sich in Strausberg 19 Berliner Judoka für die Deutschen Einzelmeisterschaften am 9. / 10. März 2024 in Frankfurt an der Oder qualifiziert.
Bei den Frauen war die Teilnahme sehr verhalten. In der leichtesten und schwersten Gewichtsklasse gab es je nur eine Starterin.  
Das Berliner Team war mit sechs Nordostdeutschen Meistertiteln der erfolgreichste Landesverband vor Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Herzlichen Glückwunsch den Medaillengewinner*Innen, Platzierten und verantwortlichen Trainern.
Wir wünschen den Teilnehmer*Innen bei den Deutschen Meisterschaften Anfang März viel Erfolg. (Fotos Sven Borowiak)

Wettkampflisten und Ergebnisse

Berliner Medaillengewinner:

Männer (Ergebnisliste)
Gold gewannen:
Philipp Vogel (SV Berlin 2000) bis 60 kg, Abdullaev Abdusamad (BC Randori) bis 73 kg, Jannis Baschin (SF Kladow) bis 100 kg
Silber erkämpften:
Lenny Seifert (SF Kladow) bis 60 kg, Jan Rapphahn (Polizei SV) bis 66 kg, Lukas Krahn  (JC Kano) bis 100 kg
Bronze holten sich:
Luka Meladze (EBJC ) bis 73 kg, Len Henning (PSV Olympia) bis 81 kg, Kilian Magnus Feldmann (JC ‘03) bis 100 kg,

Frauen: (Ergebnisliste)
Gold gewannen:
Nele Wagner (SSG Humboldt) bis 48 kg, Irina Kreidin (PSV Olympia) bis 63 kg, Alizee Lemke (AC Berlin) +78 kg
Silber erkämpften sich
Lisa Charlotte Dörr (PSV Olympia) bis 52 kg, Julia Beissenhirtz (KAIZEN Berlin) bis 57 kg, Martyna Borek (JC Kano) bis 70 kg,
Bronze holten sich:
Leonie Wedel (EBJC) bis 57 kg, Mia-Mirvett Schulz (JC 03) bis 70 kg, Sophie Elaine Charlott Wenske (BC Randori) bis 78 kg