Montag, Juni 17, 2024
NewsPräsidiumsnewsblog

5. Präsidiumssitzung

Unsere erste Präsidiumssitzung nach unserer Klausurtagung war gleichzeitig die fünfte der laufenden Legislaturperiode und hat am 12.09.2019 stattgefunden.

Wir möchten den Anfang dieses Blogbeitrags dafür nutzen, uns bei allen von euch zu bedanken, die uns ihre Meinung zu den veröffentlichten Schwerpunkten und Ergebnissen unserer Klausurtagung mitgeteilt haben.

Besonders freut uns hieran, dass diese Meinungen bisher durchweg positiv waren und die durch uns gelebte Transparenz an mehreren Stellen hervorgehoben wurde.

Im Folgenden geben wir euch wieder einen Überblick über die in dieser Sitzung behandelten Themen.

  • Protokollkontrolle
  • Erneuter Austausch zum Kinderschutz und Prävention sexualisierter Gewalt in unserem Verband
  • Wir planen in unserem Verband die Einführung der Position „Kinderschutzbeauftragte*r“
  • Beschluss, dass wir noch in diesem Jahr von allen Präsidiumsmitgliedern, Vorstandsmitgliedern und von allen für unseren Verband aktiven Trainern ein erweitertes, polizeiliches Führungszeugnis einfordern und vorgelegt bekommen möchten
  • Besprechung des Wochenendes 26./27.10.2019 an dem im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin-Tokio japanische Judotrainer einen wettkampforientierten Lehrgang in unserem Landesleistungszentrum leiten werden
  • Ausarbeitung unserer Anträge für die DJB-Mitgliederversammlung
  • Besprechung der vom LSB in Aussicht gestellten Übergangslösung für unser Trainerteam des weiblichen Bereichs
  • Vorbereitung der Wahl zur Athletenvertretung
  • Einschulungskapazitäten am SLZB für das nächste Schuljahr

Mit Marco Meißner war unser Jugendreferent für ca. 45 Minuten Gast dieser Präsidiumssitzung. Gemeinsam mit ihm sind wir alle für die DJB-Jugendvollversammlung vorliegenden Anträge durchgegangen und haben uns über das geplante Abstimmungsverhalten unseres Jugendreferenten informiert.

In unserer nächsten Sitzung geht es mit vielen wichtigen Themen weiter.

Euer Präsidium