Montag, Juni 17, 2024
News

Ankündigung Judo-SV

Lust, mal über den Tellerrand zu schauen? Abseits von Shiai und Kata gibt es noch eine dritte Säule des Judo: Selbstverteidigung (SV).
Ziel beim Judo ist es, den Gegner mithilfe seiner eigenen Energie und Kraft zu besiegen (Siegen durch Nachgeben, wie Judo gelegentlich übersetzt wird). Dieser Grundsatz ist auch in der Selbstverteidigung hilfreich um einen Angriff durch eine körperlich überlegene Person abzuwehren. Selbstverteidigungstraining macht nicht nur Spaß, sondern hilft auch Selbstbewusstsein aufzubauen und mehr Sicherheit zu verleihen, indem man lernt sich zu verteidigen.
Dabei kommen neben Wurftechniken, Würgegriffen und Hebeln auch weitere Techniken wie Atemi zum Einsatz, wie im ursprünglichen Judo enthalten, die im Judowettkampf verboten sind.
Unser Team besteht aus 9 Judoka mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Selbstverteidigung. Das SV-Team besteht aus Astrid Machulik, Anika Rehle, Sophia Heiden, Siegfried Gelz, Michael Nelson, René Dietz, Dennis Martens, Patrick Unger, Ralph Bartel. Hier ist nicht nur langjährige Judo Erfahrung, sondern auch Erfahrungen in Karate, Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu, Sportwissenschaft und Deeskalation gegeben.
Haben wir Dein Interesse geweckt?
Seit 2010 bietet der JVB regelmäßig Lehrgänge zum Thema judospezifische SV an und an jedem dritten Freitag im Monat gibt es ein SV Training im LLZ von 19:00-20:30 Uhr. Das nächste zentrale Training ist am Freitag, den 16.11.2018. Der nächste SV-Lehrgang wird für den 16.02.2019 geplant. Eine Ausschreibung folgt. Dazu sind natürlich alle interessierten Judoka herzlich eingeladen. 
Wir freuen uns auf Euch, Euer SV-Team (Text S. Heiden und R. Bartel)