Samstag, Juli 20, 2024
News

Berliner Judoka der ü30 kehrten mit 16 Medaillen aus Maintal zurück

Bei den diesjährigen Deutschen Veteranen Meisterschaften in Maintal gingen 450 Judoka an den Start. Damit konnte ein Anstieg der Teilnehmerzahl im Vergleich zum vergangenem Jahr verzeichnet werden.
Der Berliner Landesverband war mit 20 Teilnehmern/Innen vertreten. Sie schlugen sich mit 16 Medaillen  ganz beachtlich. Sieben Meistertitel, zwei Silber-, sieben Bronzemedaillen und ein fünfter Platz stand nach einem langen Wettkampftag zu Buche.
Jens-Peter Bischof (M4 / +100 kg / BC Randori), DJB-Beauftragter für den Veteranensport, fügt seiner Sammlung Titel Nummer 13 hinzu. Ebenfalls ein Dauerbrenner, Dieter Mozek-Jordan (M5 / -73 kg / K.i.K.) vergoldete seine Medaille vom vergangenen Jahr. Andreas Kalmoukidis (M4 / -90 kg / BC Randori) machte einen großen Sprung vom fünften Platz 2018 auf die oberste Stufe des Podestes in diesem Jahr. Donald Schmidt (M5 / -66 kg / SC Lotos) konnte seinen Bronzeplatz vom vergangenen Jahr verteidigen.
Die Berliner Medaillengewinner 2019:
Meistertitel erkämpften:
Ingo Schumacher (VfL Tegel) M3 -60 kg, Enrico Pfaff (Sport-Dojo Berlin) M3 -90 kg, Andreas Kalmoukidis (BC Randori) M4 / -90 kg, Jens-Peter Bischof (BC Randori) M4 / +100 kg, Dieter Motzek-Jordan (K.i.K.) M5 -73 kg, Jukka Laitinen (BC Randori) M7 -90 kg und Angela Rohloff (PSV Olympia) F6 -78 kg.
Vizemeister wurden:
Evgenij Terentyev (BC Randori) M2 bis 100 kg und Daniela Kortmann (BC Randori) F1 -63 kg.
die Bronzemedaille gewannen:
Steffen Mankiewicz ((SC Lotos) M3 -66 kg, Ronny Teichmann (Sport-Dojo Berlin) M3 -73 kg, Jan Wabnitz (K.i.K.) M3 -100 kg, Marti Francke (K.i.K.) M6 -90 kg, Ralf Mosebach (K.i.K.) M4 -100 kg, Donald Schmidt (SC Lotos) M5 -66 kg und Dieter Steinberg (K.i.K.) M9 -81 kg.
Herzlichen Glückwunsch allen Medaillengewinnern und Platzierten.

Ergebnislisten / Wettkampflisten / Medaillenübersicht