Montag, Juni 24, 2024
News

Berliner Judoka und Kampfrichter erfolgreich in Sindelfingen

Siegerehrung mit der Siegerin Caroline Fritze

Das 18. Internationale Judoturnier im Glaspalast von Sindelfingen kämpften Judoa aus 214 Vereinen in sechs Altersklassen um Pokale und vordere Plätze. Eine kleine Mannschaft mit sechs Kämpfer/Innen des JC 03 konnte sich recht erfolgreich behaupten. Mit zwei Siegern, Hannes Brückner u11 und DJB-Kaderathletin Caroline Fritze u21, zwei Silbermedaillen durch Kilian Feldmann u13 und Cheyenne Pitschk u15 sowie eine Bronzemedaille durch Niklas Martini u13 belegte der JC 03 den 11. Platz in der Medaillenwertung.
Glückwunsch den Medaillengewinnern und verantwortlichen Trainern.
Das Turnier wurde auch mit fünf Kampfrichtern aus unserem Landesverband unterstützt. Daniel Wernicke, Jan Kretzschmar, Max Kurth, Jan Sprenger und Robert Blümel machten auf den Matten im Glaspalast einen guten Job. Ein solch großes Turnier ist auch für die Kampfrichter eine Herausforderung und Bewährungsprobe. (nach E. Günther / Foto priv.)

Ergebnisse