Mittwoch, Juli 24, 2024
News

Berliner Judoka verteidigten den ersten Platz bei der NODEM u15

Auch in diesem Jahr stand der Sonntag des Wochenendes ganz im Zeichen der Jungen und Mädchen unter 15 Jahren. Bei den für diese Altersklasse höchsten Meisterschaften kämpften jene Judoka, die sich über die Landesmeisterschaften qualifiziert hatten, um die Meistertitel eine Nordostdeutschen Meisters. Aus unserem Landesverband reisten 83 Kämpfer/Innen aus 22 Vereinen nach Strausberg. Am Ende eines langen Wettkampftages konnten die Landestrainer Kaczmarek und Eisfeld den Berliner Vereinen und deren Trainer für 30 Medaillen, 12 Titel, 10 Silber- und 8 Bronzemedaillen, bedanken und gratulieren. Damit verteidigten die Berliner Kämpfer und Kämpferinnen den ersten Platz in der Wertung der Landesverbände aus den letzten Jahren.
In sieben der 19 Finalbegegnungen machten Berliner Judoka den Kampf um den Meistertitel unter sich aus. Dabei kam es oft zur Neuauflage der Finalkämpfe von den Landesmeisterschaften. Irina Kreding (PSV Olympia) bis 44 kg und Amely Gumprecht (PSV Olympia) bis 48 kg konnten sich in Strausberg für die Niederlage bei den Berliner Meisterschaften revanchieren.
Die 30 Medaillengewinnern/Innen kamen aus 16 Vereinen. Der PSV Olympia und der Polizei SV errangen allein je drei Titel und eine Silbermedaille. Mit zwei Bronzemedaillen hatten die Jungen und Mädchen vom Polizei SV eine mehr und war somit der erfolgreichste Verein unseres Landesverbandes.
Landestrainer Christian Kaczmarek zeigte sich sehr zufrieden mit dem Erreichten: „Ich bin sehr stolz auf die Leistungen aller Berliner Judoka. Sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich konnten sich unsere Jungen und Mädchen sehr gut in Szene setzen. Der einwöchige Vorbereitungslehrgang in den Winterferien hat sich voll und ganz gelohnt. Viele Kämpfe waren hart um- kämpft und unsre Judoka zeigten bis zur letzten Sekunde vollste Konzentration.“

Ergebnisse und Wettkampflisten

Männer
Nordostdeutscher Meister 2020 wurde:
Natan Reimann Paulus (AC Berlin) bis 34 kg, Philipp Vogel (SV Berlin 2000) bis 37 kg, Raschid Abdullaev (Polizei SV) bis 40 kg, Mark Volz (Polizei SV) bis 50 kg, Lasse Rauen (Polizei SV) bis 55 kg und Michael Gass (PSV Olympia) bis 66 kg.
eine Silbermedaille erkämpfte:
Baranbas Meißner (Arashi JKC) bis 34 kg, Hizir Ibahiev (Polizei SV) bis 40 kg und Denis Liwocha (TSV Rudow) bis 43 kg.
Bronzemedaille gewannen:
Rudolf Straube (Polizei SV) bis 34 kg, Felix Goldmann (ShidoSha Dojo Berlin), Christoffer Pasdskij (PSV Olympia) beide bis 37 kg, Max Bauer (Sport Dojo Berlin) bis 40 kg und Martin Hirschberg (Polizei SV) bis 60 kg.

Frauen
Nordostdeutscher Meisterin 2020 wurde:
Helke Ridderskamp (BC Senshu) bis 33 kg, Paula Hinrich (SC Lotos) bis 40 kg, Irina Kreidin (PSV Olympia) bis 44 kg, Amely Gumprecht (PSV Olympia) bis 48 kg, Sarah Michelle Püschel (KAIZEN Berlin) bis 57 kg und Michelle Schmidt (SC Berlin) über 63 kg.
eine Silbermedaille erkämpfte:
Jette Stephan (JC 03) bis 33 kg, Catalina Saenz (SC Charis 02) bis 40 kg, Lea Heidl (SC Lotos) bis 44 kg, Alina Occhilli (KAIZEN Berlin) bis 48 kg, Karina Mauer (SV Berlin 2000) bis 52 kg, Leonie Pigett (PSV Olympia) bis 57 kg und Jasmin Zoske (1. JC Märkisches Viertel) bis 63 kg.
Bronzemedaille gewann:
Maya Butthoff, Josianne Winziers (beide SC Charis 02) bis 33 kg und Martyna Borek (JC Kano) über 63 kg.

Wettkampflisten und Ergebnisse

Jungen Mädchen

bis 34 kg

bis 33 kg

bis 37 kg

bis 36 kg

bis 40 kg

bis 40 kg

bis 43 kg

bis 44 kg

bis 46 kg

bis 48 kg

bis 50 kg

bis 52 kg

bis 55 kg

bis 57 kg

bis 60 kg

bis 63 kg

bis 66 kg

über 63 kg

über 66 kg