Mittwoch, Juli 24, 2024
Kampfrichterwesen

Berliner Kampfrichter auf den Matten in Bremen und Bad Blankenburg

(Foto v.l.n.r. St. Machulik, R. Winkler, G. Weiß, C. Straub, S. Knop, C. Opitz, D. Rosenkranz und B. Golze)
(Foto v.l.n.r. M. Sielaff, D. Kleinen, K. Marzock, Ch. Tarun, M. Kurth, D. Wernicke, R. Bergau und T. Jüttner)

Es ist schon eine lange Tradition, dass neben den Berliner Athletinnen und Athleten auch Berliner Kampfrichter zum Internationalen Bremen Masters der Männer u18 / u21 und zum Internationalen Thüringenpokal der Frauen u18 / u21 nach Bad Blankenburg eingeladen werden. Mittlerweile haben diese Turniere auch einen großen Stellenwert für die Bundes-A Kampfrichter bekommen. Neben den Deutschen Meisterschaften und DJB-Ranglistenturnieren sind diese beiden Veranstaltungen Bewertungsturniere für die Bundeskampfrichter.
In Bad Blankenburg waren in diesem Jahr Stephan Machulik, Robert Winkler, Carolin Opitz und Dirk Rosenkranz. Gemeinsam mit Gregor Weiß, Benno Golze aus Brandenburg und Sebastian Knop und Claudia Straub aus Mecklenburg Vorpommern repräsentierten sie die Gruppe Nordost.
In Bremen waren 16 Kampfrichter/Innen aus der Gruppe Nordost und davon allein acht aus Berlin.