Freitag, Juni 21, 2024
News

Berliner SPD ehrte Katharina Marzok

Ein Lob für langjähriges Ehrenamt im Sport wurde jetzt Katharina Marzok vom SC Berlin zu teil. Bei einer Zusammenkunft der Berliner SPD zur weiteren Entwciklung des Sports in der Hauptstadt wurde der 36Jährigen gedankt für engagiertes ehrenamtliches Wirken sowohl im Verein als auch im Landesverband.   Karin Halsch, die Vorsitzende des Forums Sport der SPD, überreichte ihr einem großem Blumenstrauß, eine Urkunde und Tickets für die alljährliche Jahresehrung der Berliner Sportler. Auf Katharina Marzok ist Verlass, wenn es darum geht, bei Mädchen und Jungen die Freude am Judosport zu wecken, diese auch für den Leistungssport zu interessieren Darüber hinaus bringt sie sich als Mitorganisatorin regionaler und internationaler Turniere ein und gehört zur Schar der internationalen Kampfrichter.   Schon als jugendliche Aktive widmete sie sich dem Kindertraining im Verein. Selbst als sie noch Bundesligakämpferin war wie Mutter Irina und die Schwestern Christina und Iljana, bemühte sie sich zugleich als Übungsleiterrin um Nachfolger. Für diese 20 Jahre fleißiges Wirken gilt die Würdigung. Hat sie sich bisher jahrelang in die Organisation der in Berlin stattfindenden Europacup-Wettbewerbe U18 und U21 eingebracht, wird sie nun Ende Juli die Leitung des EC U21 übernehmen Ihr Ziel ist es, das von der EJU anerkannte hohe Niveau seit 25 Jahren zu halten. KHO