Montag, Juni 17, 2024
News

Das Teilnehmerfeld bei den Berliner Katameisterschaften im Zuwachs

Die Berliner Katameisterschaften am 22.01.2017 fanden zeitgleich mit den Berliner Einzelmeisterschaften der u15 und u18. In der Paul-Lincke Grundschule, im Prenzlauer Berg, gingen 20 Paare aus 13 Vereinen und drei Bundesländern an den Start. Die Sieger in der Nage-no-Kata, Felix Hartmann / Maucus Nietner, kamen vom ausrichtenden Verein SC Charis 02. Der Sieg in der Katame-no-Kate ging an Tobias Maultsch / Andre Pfannschmidt vom TSV Gotha nach Thüringen.Trotz Terminüberschneidung war die Teilnehmerzahl im Vergleich zu 2016 deutlich höher. Das gestiegene Interesse für die Kata resultiert nicht zuletzt aus den regelmäßig stattfindenden Katalehrgängen mit kompetenten Meistern aus dem Kodokan.
Neben dem Wettstreit um die Medaillen und Urkunden ergriffen wieder 5 Paare die Gelegenheit, sich ihre Darbietung der Nage-no-Kata, Katame-no-Kata und Koshiki-no-Kata für die nächste Dan-Prüfung anerkennen zu lassen. Dieses Ziel erreichten auch alle.
Den Abschluss des Tages bildete die Vorführung der Kodokan Goshin jutsu von Astrid Machulik (SC Berlin) und Marcus Nietner (SC Charis 02), die sich gerade auf das erste große EJU-Turnier in Brüssel vorbereiten.
Ein besonderer Dank geht an alle Helfer und angereisten Wertungsrichter für die großartige Unterstützung. Der Judo-Verband Berlin gratuliert allen Platzierten zu ihren schönen Leistungen und wünscht viel Erfolg bei der Vorbereitung auf die nächsten Wettkämpfe! (M. Nietner / Fotos: U. Tietz)

Ergebnisse:
Nage-no-Kata:

  1. Platz Felix Hartmann/Marcus Nietner (SC Charis 02)
  2. Platz Jan Große/Felix Gerstel (SSG Humboldt)
  3. Platz Lukas Eichler/Anthony Menger (Gotha)
  4. Platz Jan Thurow/Konrad Seibt (Mecklenburg-Vorpommern)
  5. Platz Dr. Sebastian Jürgens/Matthias Krannich (BC Randori)

Katame-no-Kata:

  1. Platz Tobias Maultsch/Andre Pfannschmitt (TSV Gotha)
  2. Platz Udo Tietz/Olaf Strosche (SC Charis/AC Berlin)
  3. Platz Hendrick Haase/Stephan Machulik (JV Berlin Tegel/SC Berlin)
  4. Platz Carsten Neumann/Matthias Kronenberg (TSV Rudow)

Wertungsrichter:
Dieter Steen, Steffen Urban (MV), Klaus-Dieter Tiedecke (Gotha), Jörg Worrak, Ingo Köhler, Thomas Wawrzinek, Dr. Lyubomir Haralambiev und Astrid Machulik