Die Bundestrainer nominierten wiederholt vier Berliner in das Nationalteam der U 18 für die EM

Ch. Schneider (SC Charis02)
v.l.n.r. M. Cuk (ShidoSha), D. Mauer (SV Berlin 2000), V. Stark (KK Karow)

Nach dem CEJC in Teplice haben die Bundestrainer der u18 die Nationalteams der Frauen und Männer für die Europameisterschaften in Sarajevo nominiert. Wie im vergangenen Jahr haben sich drei Männer und eine Frau in das Team kämpfen können. Wiederholt schafften es Mateo Cuk (ShidoSha Dojo Berlin) und Dennis Mauer (SV Berlin 2000), beide bis 66 kg, Bundestrainer Bruno Tsafack mit ihren Leistungen zu überzeugen. An ihrer Seite wird auch Vladimir Stark vom KK Karow bis 73 kg als dritter Berliner in der DJB-Auswahl kämpfen.
Bei den Frauen hat es Cheyenne Schneider (SC Charis 02) in der Klasse bis 70 kg erstmalig in das DJB EM-Team geschafft.
Wir wünschen unseren Judoka des Schul- und Leistungssportzentrum Berlin eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung bis zum ersten Juli Wochenende in Sarajevo.