Freitag, Juni 21, 2024
News

Erste EC-Medaille für Vladimir Stark

Im ungarischen Paks kämpften am Wochenende 413 Junioren und Juniorinnen aus 28 Ländern beim Junior European Judo Cup um Medaillen und gute Platzierungen. Vladimir Stark vom KK Karow erkämpfte in Paks mit der Bronzemedaille bis 73 kg seine erste Medaille bei einem European Judo Cup. Sein Teamgefährte und Trainingspartner Dennis Mauer (SV Berlin 2000) kam nach fünf Kämpfen auf einen neunten Platz.
Auf den weg zu Bronze hatte Vladimir Stark sechs Kämpfe zu bestreiten. Mit Siegen über Goran Kelava (SLO), Samuel Gassner (AUT), Dritter beim EC in Coimbra, Koen Heg (NED), Dritter beim EC in Malaga und den Zweiten vom EC in Coimbra, Andrea Spiculglia aus Italien ebnete sich Vladimir den Weg ins Halbfinale. Hier traf er auf den gleichaltrigen Bronzemedaillengewinner der Europameisterschaften u18 in Sarajevo, Adrian Sulca (ROM). Dieser verhinderte den Einzug in das Finale. Vladimir setzte im anschließenden Kampf um Bronze seinen Gegner Zhanassyl Anuarov (KAZ) so unter Druck, dass dieser mit drei Shidos bestraft werden mußte. Damit war es eine Tatsache, erstes internationales Edelmetall für Vladimir Stark.

Dennis Mauer besiegte Kfir Simkovitz (ISR), Bauyrzahn Kassym (KAZ), Zweiter beim Asien Judo Cup in Almaty und Mark Hristov (BUL). Im Poolfinale stoppte ihn Adrian Sulca (ROM) auf den Weg ins Halbfinale. In der Trostrunde gegen Vadym Nazarenko (ITA) hatten nach vier Minuten Kampfzeit beide Athleten einen Waza-ari. Im Golden Score nutzte der italienische Athlet eine Unachtsamkeit von Dennis und entschied den Kampf zu seinen Gunsten. Damit blieb für Dennis Platz neun.

Glückwunsch unserem Medaillengewinner, Platzierten und verantwortlichen Trainern.  (Foto F. Möller)

Wettkampfergebnisse und Wettkampflisten