Samstag, Juli 20, 2024
Prüfungswesen

Erstmals bestand in Berlin ein ID-Judoka die Prüfung zum ersten Dan

Die traditionelle Dan-Prüfung im Herbst in Berlin fand am 24.11.2019 statt. Geleitet wurde diese durch den Dan-Beauftragter des JVB, Jörg Dommel. Ein besonderer Höhepunkt war die Dan-Prüfung von Robin Klare als ID-Judoka. Die Dan-Prüfung im ID-Judo besteht aus drei Modulen. Robin Klare vom TSV Spandau 1860 e.V. absolvierte das dritte Modul und ist der erste Berliner Judoka, der den ersten Dan im ID-Judo erhält. Mit Sebastian Lengert (PSV Berlin e.V.) meisterte ein weiterer ID-Judoka erfolgreich sein erstes Modul. Dieses Ergebnis bestätigt die Richtigkeit des durch unsere Prüfungsreferentin, Astrid Machulik, eingeschlagenen Weges im Bereich des ID-Judos.
Am Ende des Prüfungstages gibt es mit Jannes Quer (Charis 02 e.V.) und Uwe Gohlisch (SG Einheit Pankow e.V.) zwei neue Danträger in unserem Landesverband.

Die Prüfung zum zweiten Dan bestanden Daniel Güterbock und Clara Hullmeine beide vom JKK Nippon Berlin e.V., sowie Leonardo Tetzeli von Rosador (TuS Wansee 1896 e.V.).

Udo Tietz (Charis 02 e.V.) und Christoph Eckert (Kampfsportschule im Klostergarten e.V.) stellten sich der Prüfung zum dritten Dan. Beide konnten die Glückwünsche der Prüfungskommission zur erfolgreichen Prüfung in Empfang nehmen.

Ein großes Dankeschön geht an Christiane Schwärmer und ihre Helfer(innen) der Berliner Judo Freunde, die wie immer die Halle für unsere Prüfung sehr gut vorbereitet und auch während der Veranstaltung für das leibliche Wohl gesorgt haben. (nach J. Dommel)