Mittwoch, Juli 24, 2024
News

Judo-Show-Lehrgang – von 7 bis 46

Am Samstag, den 20.01.2018 fand im LLZ der nun schon zweite Judo-Show-Lehrgang statt. Zu diesem Lehrgang kamen 22 Judoka im Alter von 7 bis 46 Jahren. Dabei waren auch einige Judo-Eltern, die sich kurzfristig entschlossen haben an diesem Lehrgang teilzunehmen. Dies spricht für das wachsende Interesse an dieser Sparte.
Unter der Leitung von Felix Hartmann und Sabrina Feld (beide SC Charis 02) wurde der Tag pünktlich eröffnet. Von der SSG Humboldt standen Felix Gerstel und Jan Große unterstützend zur Seite, Marcus Nietner (SCC 02) komplettierte das Quintett. Turnen, Rollen, Akrobatik, Körperspannung und -beherrschung – all diese Anforderungen galt es zu erlernen und zu verbessern. Das verlangt nicht nur eine Menge Konzentration, sondern schult ebenso die allgemeine Fitness.
Mit verschiedenen Übungen und Ausführungen demonstrierten die Referenten, was fernab der Kyu-Lehre und der Wettkampfvarianten noch möglich ist. Dabei wurden alle immer wieder dazu ermutigt, ihrer eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen und ihre Ideen mit einzubringen.
Schließlich fand man sich in selbst gewählten Gruppen zwischen 2 und 6 Judoka zusammen um eine eigene kleine Judo Show zusammenstellen und sie anschließend den Anwesenden zu präsentieren. Die Obertribüne füllte sich zusehends und selbst der Landestrainer, Günter Krüger, ließ sich kurz blicken.
Es war beeindruckend zu erleben, wie sehr Teamgeist und Hilfsbereitschaft um sich griffen und wie auf kreative Art und Weise einzelne Elemente zu einem Gesamtbild zusammengefügt wurden. Rückblickend lässt sich festhalten, dass auch der zweite Judo-Show-Lehrgang in Berlin ein voller Erfolg war und dass das Interesse an dieser Richtung immer weiter steigt. (Felix Hartmann)