Freitag, Juni 21, 2024
Kampfrichterwesen

Kampfrichter/Innen stellten sich der Prüfung zur nächsten, höheren Lizenz

Max Hahnewald
Hendrik Haase

Der TUZLA-Cup ist seit vielen Jahren ein bewährtes Turnier für Kampfrichterprüfungen. In diesem Jahr fanden die Prüfungen der Berliner Kampfrichter zur Land-A Lizenz und die Prüfungen zum Bundes B- Kampfrichter/in am Sonntag beim Turnier der Männer und Frauen statt. Katharina Marzok und Daniel Wernicke, Kampfrichterkommission des JVB, nahmen die Prüfungen zum Landes-A Kampfrichter ab. Hendrik Haase (JV Berlin Tegel) und Max Hahnewald (PSV Olympia) absolvierten erfolgreich die Prüfung in Theorie und Praxis und konnten am Ende des Turniers die Glückwünsche aller Kollegen und Kolleginnen zur bestanden Prüfung entgegennehmen.

Die Berliner Kampfrichterin Franziska

(v.l.n.r. D. Wernicke, M. Hahnewald, H. Haase und K. Marzok)

Buder (JC 03) stellte sich gemeinsam mit Marc Reinhardt (MV) und Oliver Krüger (BB) der Prüfung zum Bundes B-Kampfrichter. Nach bestandener Theorieprüfung galt es unter den strengen Augen von Byong-Chol Song (Bundeskampfrichterkommission) und Holger Lehmann (Gruppenreferent NO und Landeskampfrichterreferent von Brandenburg) auf der Matte zu zeigen, dass man den Anforderungen an einen Bundeskampfrichter/In genügt. Alle drei Prüflinge konnten überzeugen und konnten im Anschluss an das Turnier die Glückwünsche der Prüfer und der Kollegen/Innen zur bestandenen Prüfung entgegen nehmen.

(v.l.n.r. T. Jüttner, S. Knop, M. Reinhardt, F. Buder, O. Krüger, H. Lehmann, Byong-Chol Song)

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung und wünschen allen ein glückliches Händchen bei den folgenden Turnieren.

Franziska Buder