Montag, Juni 24, 2024
News

Nikolausturnier des SC Berlin am zweiten Advent

Traditionell ist das Nikolausturnier des SC Berlin der letzte Wettkampf für unsere jüngsten Judokas und gleichzeitig das letzte JVB-Sichtungsturnier der U13. Nach dem Turnier fanden dann auch die Gespräche mit vorgesehenen Kandidaten für die Sportschule statt.
Auf den sechs Matten in der großen Halle des Sportforums Hohenschönhausen kämpften 135 Judoka in der U 10 und 211 Kämpfer und Kämpferinnen in der U13 aus 38 Vereinen der Landesverbände Brandenburg und Berlin um Medaillen und gute Platzierungen. Unter den 364 Judoka waren auch eine Kämpferin aus Ungarn und ein Junge aus Lettland.
Landestrainer Christian Kaczmarek zeigte sich über die Leistungen seiner Kader zu frieden. Sie zeigten ansprechende Leistungen und setzten sich gut in Szene. „Es gelang zwar nicht allen, sich auf die vorderen Ränge zu platzieren. Insgesamt bestätigte die gezeigte Leistung, dass wir als JVB Trainerteam die richtige Entscheidung getroffen haben.“
Nach der sportlichen Empfehlung, bedarf es jetzt noch der sportmedizinischen und schulischen Empfehlung.
Die Endjahrgänge der u13 zeigten ein ansprechendes Niveau. Besonders erwähnenswert waren schnelle und effiziente Übergänge vom Stand zum Boden sowie ein gutes Verteidigungsverhalten.

Ein verdienter Meister unseres Sports, erfolgreicher Trainer und engagierter Funktionär wurde beim Nikolausturnier des SCB am Wochenende mit dem 6. DAN geehrt.
Achim Thärig langjähriger Cheftrainer des SC Dynamo Hoppegarten, seid 1991 Abteilungsleiter Judo und seit vielen Jahren auch Vizepräsident des SC Berlin hat sich diese Ehren wahrhaftig verdient.
Sein Engagement reicht vom Trainer für die Jüngeren bis hin zum Ratgeber für die Erwachsenen. Seine Initiativen reichen vom “Netzwerken” im Sport bis hin zur Organisation großer Events und international bedeutender Turniere wie den Europa-Cup der Junioren (u21) in Berlin, den er (früher als Internationale Deutsche Meisterschaft) schon über 20 mal der Judowelt in hervorragender Weise präsentiert hat.
Mit Katharina Marzok hat er für diese wichtige international so bedeutende Turnier eine würdige Nachfolgerung gefunden und unterstützt. Katharina Marzok war als Nationalmannschaftskämpferin aktiv und hat auch danach dem Judo immer die Treue gehalten. Als Trainerin im SC Berlin betreut sie erfolgreich Nachwuchsathleten, als Organisatorin trägt sie bei allen Berliner Großveranstaltungen im Judo in unterschiedlichster Weise Verantwortung und als Kampfrichterin hat sie es in diesem Jahr zur höchsten internationalen Lizenz, zur IJF-A Kampfrichterin gebracht.
Der Vizepräsident des DJB, Dietrich Schneider und der Vizepräsident des JVB, Andreas Härtig nahmen die Auszeichnungen vor und wünschten den geehrten auch weiterhin viel Kraft und Freude in ihrem Wirken. Unser aller herzlichsten Glückwunsch zu diesen Ehrungen.
Die Siegerehrungen an diesem Tag übernahm Landestrainer Christian Kazcmarek.
Traditionell gab es für alle Teilnehmer einen Nikolausbeutel. Dieser versüßte dann die eine oder andere Niederlage.
Ein Dankeschön geht an die Kampfrichter unter Leitung von Daniel Wernicke. Sie sorgten dafür, dass die Kämpfe regelgerecht verliefen. Der ausrichtende Verein, SC Berlin, sorgte mit seinen zahlreichen Helfern und Organisatoren für einen reibungslosen Ablauf und das leibliche Wohl.

Berliner Sieger in der U10:
Maxim Domovec (SC Nest) bis 23 kg, Stephan Petrov (ShidoSha Dojo Berlin) bis 31 kg, Mouise Sillah (Polizei SV) bis 40 kg, Maximilian Grunow (BC Randori) bis 43 kg und Alexander Eckhardt (TuS Hellersdorf 88) über 43 kg.

Berliner Siegerinnen in der U 10:
Annika Bennewitz (SC Bushido) bis 22 kg, Lilly Steenborg (SSG Humboldt zu Berlin) bis 24 kg, Sanijat Akaeva (Polizei SV) bis 28 kg, Lea Briand (Polizei SV) bis 30 kg, Zoe Reich (AC Berlin) bis 36 kg und Jolina Federlechner (SSG Humboldt zu Berlin) bis 40 kg.

Berliner Sieger in der U 13:
Noah Petschallies (Polizei SV) bis 28 kg, Florian Pasche (JKK Nippon Berlin) bis 31 kg, Barnabas Meißner (Arashi JKC Berlin) bis 34 kg, Raschid Abdullaev (Polizei SV) bis 40 kg, Denis Liwocha (TSV Rudow) bis 43 kg, Melvin Noack (SC Berlin) bis 46 kg, Nicolas Martini (JC ’03 Berlin) bis 50 kg und Martin Hirschberg (Polizei SV) bis 55 kg.

Berliner Siegerinnen U 13:
Lena Wagner (SC Berlin) bis 33 kg, Nala Carus (SC Charis 02) bis 36 kg, Paula Hinrich (SC Lotos Berlin) bis 40 kg, Lea Heidl (SC Lotos Berlin) bis 44 kg, Jamie Zoske (1. JC Märkisches Viertel) bis 48 kg, Karina Mauer (SV Berlin 2000) bis 52 kg und Pia-Kristin Kramkowsky (PSV Olympia) bis 57 kg.

U 10 männlich Ergebnisliste Wettkampflisten
U 10 weiblich Ergebnisliste Wettkampflisten
U 13 männlich Ergebnisliste Wettkampflisten
U 13 weiblich Ergebnisliste Wettkampflisten