Montag, Juni 17, 2024
News

Spitzenjudoka von vier Kontinenten werden zum European Judo Cup in Berlin erwartet

C. Schneider (SC Charis 02)

Berlin erwartet am ersten Aprilwochenende, 7. und 8. April 2018, rund 630 Mädchen und Jungen aus ca. 35 Ländern zum „Cadet European Judo Cup 2018“. Neben europäischen Judoka haben auch Kämpfer und Kämpferinnen aus Asien, Amerika und Afrika gemeldet.

M. Cuk (ShidoSha)

Das Turnier zählt schon seit Jahren zu den besten Turnieren dieser Altersklasse. Es gehört für viele Nationen zu den Nominierungsturnieren für folgenden Internationalen Meisterschaften.
Als Gastgeber wird der Judo Verband Berlin mit leistungsstarken Sportlerinnen und Sportlern dabei sein. So mit den aktuellen Deutschen U18-Meistern Muchad Miller (BC Randori), Mateo Cuk (ShidoSha Berlin), Charlotte von Leupoldt (SC Bushido) und Cheyenne Schneider (SC Charis 02)

D. Mauer (SV Berlin 2000)

und Gewinner des Bremen Maters bis 66 kg Dennis Mauer (SV Berlin 2000). Aber auch die Medaillengewinner bei den Deutschen Meisterschaften Anfang März Levi Märkt (SC Bushido), Vladimir Stark (KK Karow) und Michael Völz (Polizei SV) werden beim Heim-EC gegen die internationale Konkurrenz antreten.

Gekämpft wird in der großen Halle des Berlin Sportforums am Weißenseer Weg. Die Wettkämpfe beginnen an beiden Tagen jeweils ab 10.00 Uhr, die Kämpfe um die Medaillen jeweils gegen 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Die Wettkämpfe können über Sportdeutschland.tv auf xx Matten live verfolgt werden.

Die Wettkämpfe können Live bei Sportdeutschland.tv verfolgt werden. Wettkampflisten und Ergebnisse gibt es wie immer auf ippon.org