Montag, Juni 24, 2024
News

TSV Rudow startete mit Platz drei in die neue Regionalligasaison

Die Regionalliga Nordost findet 2017 in einen modifizierten Wettkampfmodus, in Turniermodus an drei Wettkampftagen statt. Die Männer vom TSV Rudow belegten an dem ersten Wettkampftag in Grimmen einen dritten Platz. Sieger war KG Judoka Mecklenburg-Vorpommern (KGJ–MV) vor dem BV Lauchhammer .
Die sechs Mannschaften kämpften in zwei Pools zu je drei Mannschaften. Die ersten zwei Mannschaften je Pool bestritten das Halbfinale. Die KGJ-MV setzte sich hier klar mit 6:1 gegen KSV Grimmen durch. In der zweiten Begegnung siegte der BV Lauchhammer knapp mit 4:3 gegen den TSV Rudow. Im Kampf um Platz drei gewannen die Männer vom TSV Rudow mit 6: gegen den KSV Grimmen. Wesentlich knapper verlief das Finale. Mit 4:3 Siegen und 31:30 Punkten siegte die KGJ-MV gegen den BV Lauchhammer.
Im Kampf um den fünften Platz mußten sich die Männer vom Polizei SV mit 3:4 dem SC Dynamo Hoppegarten geschlagen geben.
Es waren insgesamt spannende Begegnungen. Schwierige Kampfszenen wurden mit Hilfe des Care-Systems bewertet. Die Zuschauer konnte schöne Judotechniken sehen und mit Beifall honorieren. (nach H.Lehmann/A. Karnopp)

Wettkampfliste

Der 2. Kampftag am 24.06.2017 in Berlin-Neukölln und der dritte Kampftag in Lauchhammer am 09.09.2017 werden nach den gleichen Modus gekämpft.