Mittwoch, Juli 24, 2024
News

Vorstandssitzung von „zu Hause“

Das Präsidium des JVB hat alle Vorstandsmitglieder zur jährlichen Gesamtvorstandssitzung am 10. Dezember 2020 eingeladen. Aus der Situation heraus, dass sich nicht mehr als 5 Personen aus zwei Haushalten treffen durften, trafen sich die Vorstandsmitglieder virtuell, im Rahmen einer Videokonferenz. Mit 16 Präsidiums- und Vorstandsmitgliedern waren alle Ressorts im virtuellen Raum vertreten. 
Inhaltlich wurden die Berichte aus den einzelnen Ressorts besprochen, ergänzt und diskutiert. Bedingt durch die Covid-19 Situation gab es hier zumeist nur noch Ergänzungen und Vervollständigungen zu den Berichten der Mitgliederversammlung im September.
Im weiteren Verlauf ging es um die Vorstellung der Schwerpunkte der „Vision 2023“. Darunter sind wesentliche Schwerpunkte für die nächsten drei Jahre zu verstehen. Zusammengefasst in acht Punkten beinhalten diese:  Kinderschutz, Förderung des Behinderten-Judo, Jugendförderung, Judo an den Schulen, Leistungssport, Mitgliedergewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Bundesligateam Berlin.
In den Meinungsäußerungen der Teilnehmer zeigte sich eine große Übereinstimmung.
Nach ca. zweieinhalb Stunden bedankte sich der Präsident, Thomas Jüttner, bei allen Teilnehmern für die konstruktive Arbeit im Rahmen dieser virtuellen Zusammenkunft.
Mit einem kurzen KLICK waren dann alle schnell zu Hause.