Samstag, Juni 22, 2024
News

Weitere Ehrungen mit der Ehrennadel des JVB beim SC Charis 02

In unserem Landesverband gibt es viele fleißige und engagierte Judoka, Übungsleiter und Funktionäre. In Würdigung dieses großen gesellschaftlichen Engagements wurden beim SC Charis 02 vier Ehrungen vorgenommen.  Sabrina Feld und Kjell Zentgraff wurden mit der Ehrennadel des JVB in Bronze, Frank Köhler und Marcus Nietner in Silber ausgezeichnet.Die Auszeichnungen wurden vom Vorstand des Sportclub Charis 02 e.V. vorgenommen.
In der Vergangenheit hat unser Verein Ehrungen für verdiente Mitarbeiter und Trainer meist vor einem großen Publikum vorgenommen. Aber die besondere Zeit erfordert Flexibilität. Dementsprechend wurden die vier Trainer in den vergangen Tagen auf unterschiedliche Art und Weise überrascht:
Kjell Zentgraff erhielt für seine Verdienste um den Judosport von Sarah Knospe bei der wöchentlichen Teambesprechung die Ehrennadel des Judo-Verbandes Berlin e.V. in Bronze.
Der 1. Vorsitzender, Udo Tietz, hatte im Anschluss an das Online-Training „Eltern-Kind-Judo“ ebenfalls die Ehre eine weitere Ehrennadel in Bronze an Sabrina Feld zu überreichen. Dieser Rahmen war eher familiär, denn die auszuzeichnende Trainerin ist seine Tochter.
Frank Köhler indes wurde vor seiner vereinsunabhängigen Arbeitsstätte überrascht. Im Auftrag des Vorstandes überraschte ihn hier Christian Kaczmarek, auch Landestrainer des JVB. Frank erhielt aus seinen Händen die Ehrennadel des Judo-Verbandes Berlin e.V. in Silber.
Marcus Nietner ist ein Judoka, der unseren Verein weit über die Grenzen Deutschlands und Europas bekannt gemacht hat. Gemeinsam mit Astrid Machulik (SC Berlin) bildet er ein sportliches Paar bei Kata-Wettbewerben. Für sein Engagement und in Anerkennung der Erfolge erhielt Marcus die Ehrenadel des JVB in Silber überreicht. Zu den Erfolgen gehören ein 5. Platz bei der WM 2019 in Süd Korea, ein 3. Platz beim EJU Kata Tournement Pordenone 2017, der 1. Platz bei den DKM 2019 sowie der 2. Platz im Jahr 2017.
Alle vier Trainer haben sich in den vergangenen Jahren mit beispielgebender Hingabe für den Berliner Judosport engagiert und sich vor allem um den Sportclub Charis 02 e.V. verdient gemacht. „Wir sind stolz darauf, solche vorbildlichen Trainerpersönlichkeiten in unseren Reihen zu haben!“ (nach Ch. Kaczmarek / Fotos priv.)