Samstag, Juli 20, 2024
News

WM im Budapest – Daumendrücken für Luise im Bundesstützpunkt Berlin

Nach einer Bronzemedaille durch Theresa Stoll (TSV Großhadern) bis 57 kg und eine fünften Platz von Miriam Butkereit (TSV Glinde) bis 70 kg wollen heute drei weitere deutsche Judoka eine WM-Medaille erkämpfen. Neben Karl-Richard Frey (TSV Bayer 04 Leverkusen) bis 100 kg geht es im Duell zwischen Luise Malzahn (SV Halle / BSP Berlin) und Anna-Maria Wagner (KJC Ravensburg) bis 78 kg in die Entscheidung. Drücken wir allen Deutschen die Daumen für einen erfolgreichen Wettkampf. Ganz besonders fiebern wir mit Luise, das sie ihren großen Traum, bei Olympia in Tokio dabei zu sein, weiter leben kann.

Auch hat sie heute die Gelegenheit sich mit einem guten Wettkampf nachträglich ein schönes Geburtstagsgeschenk zu machen. Von uns nachträglich herzlichen Glückwunsch und alles Gute im Sport, in der beruflichen Entwicklung und im privaten Leben.

Um 10.00 Uhr beginne die Kämpfe und die erste Gegnerin von Luise ist Lucia Cantero (ARG).

Live können die Wettkämpfe über ippon.org verfolgt werden.