Montag, Juli 22, 2024
News

Gut vorbereitet und motiviert in die IJF-World Tour starten

Heute setzt sich die IJF-World Tour wieder in Bewegung. Portugal ist die erste Station im Jahr 2024. Für den Grand Prix in Odivelas sind 624 Judoka aus 90 Ländern gemeldet.
Es ist nicht nur der Beginn der Wettkampfsaison 2024 sondern gleichzeitig geht die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris in die entscheidende Phase.

Nach den Weltmeisterschaften Ende Mai in Abu Dhabi steht das Starterfeld für Paris fest. Das Teilnehmerfeld dieses Wochenende in Portugal und beim Grand Slam in Paris, wo Judokas aus 111 Ländern gemeldet haben, verdeutlicht die Bedeutung dieser Turniere.
Neben Medaillen, Preisgeldern und vorderen Platzierungen ist es auch ein Kampf um Punkte für die Weltrangliste und damit für die Olympiaqualifikation.
Unter den 26 Athleten*Innen des DJB-Teams werden mit Annika Würfel (VfL Bau Rostock) bis 52 kg, Renée Lucht (HT 16) +78 kg und Losseni Kone (SC Alstertal-Langenhorn) +100 kg werden auch drei Kämpfer*Innen aus dem Bundesstützpunkt Berlin die Reise nach Portugal antreten.
Alle drei fühlen sich nach den letzten Trainingscamps gut vorbereitet. „Ich habe in den nächsten Wochen eine Reihe von Turnieren vor mir. Dabei denke ich von Turnier zu Turnier und möchte hier alles geben, um gute Wettkampfleistungen zu erzielen. Ich möchte nach dem Turnier sagen können, ich habe alles gegeben.“ So ein kurzes Statement von Losseni.
Auch Renée freut sich auf die anstehenden Turniere. „Die nächsten Wettkämpfe werden sehr spannend und mein Ziel ist es den Finalblock zu erreichen. 
 Die  Chancen für die Olympischen Spiele sind noch weit entfernt und ich versuche bei den nächsten Wettkämpfen weitere Punkte dafür zu erkämpfen. Am besten wäre eine Medaille. Mein Ziel ist es gut in den Wettkampfmodus reinzukommen.“
Gleich am ersten Tag gilt es für Annika. Dabei versucht sie sich nicht zu viel Druck zu machen. „Ich verfolge weiter mein Ziel, so nah wie möglich an eine Platzierung zu kommen, also die Hauptrunde zu überleben, gesetzte zu schlagen   und damit unter die besten Sieben zu kommen. Dabei arbeite ich weiter daran, meine Trainingsleistungen beim Wettkampf auf die Matte zu bekommen.“

Wünschen wir allen dreien, sowie den ganzen DJB-Team viel Erfolg. Mögen die Ziele in Erfüllung gehen.

Nach Portugal geht es weiter nach Paris zum Grand Slam bzw. zum Trainingscam in der Olympiastadt.

 

Freitag, 26. Januar 2024

  • Gewichtsklassen:
    Frauen: -48 kg, -52 kg, -57 kg
    Männer: -60 kg, -66 kg
  • Vorrunde 7.30 Uhr (8.30 Uhr MEZ)
  • 17:00 Uhr (18:00 Uhr MEZ) Final Block

Samstag, 27. Januar 2024

  • Gewichtsklassen:
    Frauen: -63 kg, -70 kg
    Männer: -73 kg, -81 kg
  • Vorrunde 08.00 Uhr (09.00 Uhr MEZ)
  • 17:00 Uhr (18:00 Uhr MEZ) Final Block

Sonntag, 28. Januar 2024

  • Gewichtsklassen:
    Frauen: -78 kg, +78 kg
    Männer: -90 kg, -100 kg, +100 kg
  • Vorrunde 08.00 Uhr (09.00 Uhr MEZ)
  • 17:00 Uhr (18:00 Uhr MEZ) Final Block

Berichterstattung: