Montag, Juni 17, 2024
News

Nachlese – Internationales Judo Luftfahrt Masters 2018

In 2018 konnten 234 Kämpfer aus 19 Nationen begrüßt werden. Diese kamen aus 83 Vereinen, was einen neuen Rekord beim Internationalen Judo Luftfahrt Masters in Berlin markiert. Erstmals stand die Altersklasse ü60 der Herren auf dem Programm. Auch bei den Damen gab es Veränderungen, aus den Altersklasse der ü40 und ü50 entstand die Altersklasse ü45.
Traditionell waren auch in diesem Jahr wieder zahlreiche international erfolgreiche Athleten angereist und zeigten auch in Berlin, dass sie in guter Form sind. Bei den Herren gewann Sebastian Hesse, Dritter der Veteranen EM, im Schwergewicht sowohl in der offenen AK als auch in der ü30 den 1. Platz.
Mit Daniel Morphy (GB), Dritter der Veteranen EM, ü50 +100kg, Krzysztof Czupryna, Zweiter der Veteranen WM, ü40 bis 66kg, Wolfgang Löffler,  amtierende Veteranen Europameister 2018 und Dritter der Veteranen WM 2018, ü60 -73kg und Johann Reisinger , Dritter der Veteranen WM 2018, ü50 bis 73kg setzten sich diese international erfolgreichen Athleten auch in ihren Klassen durch und gewannen Gold.
Auch bei den Frauen standen mit Anita Sprenger, Dritte der Veteranen WM 2017, ü45 -57 kg und Daniela Kortmannn, Dritter der Veteranen EM 2018, ü30 -63 kg ganz oben auf dem Siegerpodest.
In der Team Wertung der Herren setzte sich der SV Gallneukirch aus Österreich seine Siegesserie fort. Bei den Frauen sicherte sich erstmals der BC Randori den Teampokal.
Platzierungen der Berliner Männer:
Silber
Niklas Fink (SV Luftfahrt) offene AK -90 kg, Julien-Michael Bellack (TSV Rudow) offene AK -100 kg, Simon Nellen (DJK Wilmersdorf) ü30 -73 kg, Daniel Klein (Sport-Dojo Berlin) ü30 -81 kg, Jan Wabnitz (K.i.K.) ü40 -100 kg, Tom Luis Landgraf (SV Luftfahrt) u18 -55 kg
Bronze
Janne Hargens (SC Berlin) offene AK -81 kg, Tim von Palubicki (DJK Wilmersdorf) offene AK -90 kg, Max Hahnewald (PSV Olympia) offene AK -100 kg, Enrico Pfaff (Sport-Dojo Berlin) ü30 -90 kg, Bela Nagy (SC Berlin) ü60 -81 kg, Andreas Kalmoukidis (BC Randori) ü40 -90 kg, Dieter Mozek-Jordan (K.i.K.) ü50 -73 kg, Pau Strobach (SC Charis 02) u18 -60 kg, John Hofmann (SV Luftfahrt) u18 -66 kg

Platzierungen der Berliner Frauen:
Gold
AngeliqueSimon (PSV Olympia) -48 kg, Antonia Schumacher (BC Randori) -52 kg, Daniela Kortmann (BC Randori) ü30 -63 kg,
Silber
Alina Renk (BC Randori) -57 kg, Daniela Kortmann (BC Randori) -63 kg, Eliza Zacharias (SV Luftfahrt) u18 -63 lg
Bronze
Clara Gohrisch (SV Luftfahrt) -63 kg, Zuzana Eichbaum (SV Luftfahrt) u18 -52 kg, Maja Rickert (SV Luftfahrt) u18 -57 kg, Charlotte Liebscher (SV Luftfahrt) u18 -63 kg

Teilnehmende Nationen (19):
Afghanistan, Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Gross Britannien, Spanien, Deutschland,
Indien, Italien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Schweiz, Slowakei, Schweden, Syrien, Ukraine
Termin für nächstes Luftfahrt Masters 2019: 23.11.2019

Ergebnisse: HP des SV Luftfahrt