Samstag, Juli 20, 2024
News

Junior European Judo Cup in Lignano / Italien

Teresa Zenker (SV Halle) vom Bundesstützpunkt in Berlin setzte sich in der Klasse bis 78 kg durch und gewann eine Goldmedaille. Janina Teßmann (BC Samurai) bis 48 kg und Juliane Kreuter (SG Einheit Pankow) bis 63 kg belegten in Italien einen fünften Platz.
Mit Katharina Marzok und Benno Golze waren auch zwei Kampfrichter der Gruppe Nordost auf den italienischen Matten im Einsatz.Janina Teßmann (BC Samurai/Foto links) mußte gleich m ersten Kampf gegen Sarah Wiesenhofer (AUT) in die Verlängerung. Nach vier Minute hatten beide Kämpferinnen zwei Waza-ari und einen Shido. Nach 31 Sekunden konnte Janina den Kampf für sich entscheiden. Im Poolfinale unterlag sie Manon Urdiales (FRA), der Zweiten des EU in Malaga 2016. Nach Siegen gegen Aaike de Poorter (BEL), belgische Meisterin u21 und Michela Fiorini (ITA), italienische Vizemeisterin der Frauen unterlag sie gegen Berina Seferi (HAT 16), deutsche Vizemeisterin in der Klasse bis 52 kg und belegte den fünften Platz.
Juliane Kreuter (SG Einheit Pankow / Foto rechts) stand nach zwei Siegen gegen Djurdjina Radmilovic (SRB) und Chiara Cacchione (ITA) im Poolfinale. Hier unterlag sie gegen Marie Charlotte Klose (Homburger Turngemeinde 1846), der deutschen Vizemeisterin. Nach Siegen gegen Giada Medres (ITA) und Lucija Bubic (CRO) stand Juliane im kleinen Finale. Hier mußte sie sich Dena Pohl (UJKC Potsdam), der Fünften des Internationalen Thüringenpokal 2017, geschlagen geben. Sie belegte damit einen fünften Platz.

Ergebnisse