Freitag, Juni 21, 2024
News

Kata-Wochenendlehrgang zur Koshiki-no-Kata

Am vergangenem Wochenende fand im Landesleistungszentrum ein Lehrgang zur Koshiki-no-Kata unter Leitung von Astrid Machulik statt. Extra zu dem Lehrgang angereist sind auch Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Schweiz.
Die Koshiki-no-Kata wird im DJB erst zur Prüfung zum 5. Dan gezeigt, weil sie als sehr schwierig gilt. Ungeachtet dessen haben alle Teilnehmer – sowohl diejenigen, die die Koshiki-no-Kata bereits kennengelernt und trainiert haben, als auch diejenigen ohne vorherige Erfahrung mit dieser Kata – sich bemüht, möglichst viel zu lernen. Dies wurde einerseits besonders in den Nachfragen zu komplexeren Angriffs- und Verteidigungsbewegungen, welche anschließend gemeinsam unter Berücksichtigung historischer Fakten nachvollzogen werden konnten, sichtbar. Auf der anderen Seite konnten aber auch diejenigen, die die Kata zuvor noch nie trainiert oder gesehen haben, einen guten Gesamtüberblick über die Techniken und Grundgedanken der Koshiki-no-Kata erlangen. Durch die hohe Expertise der Lehrgangsleiterin Astrid Machulik, die selbst schon das Diplom vom Kodokan für Koshiki-no-Kata erhalten hat, sowie das große Interesse der Teilnehmer, die Kata zu erlernen, erhielt der Lehrgang ein sehr hohes Niveau, welches zugleich aber niemanden überforderte. Unter Berücksichtigung dessen kann der Koshiki-no-Kata-Lehrgang nur als Erfolg angesehen werden. (N. Schäfer)