Montag, Juli 22, 2024
News

Kathrin Krause gewann Bronze in Leipzig


Die Berliner Mädchen reisten mit nur sechs Teilnehmerinnen zu den Deutschen Einzelmeisterschaften der weiblichen u18 nach Leipzig. Unsere EM-Starterin Kathrin Krause vom PSV Olympia erkämpfte in der Klasse bis 52 kg eine Bronzemedaille. Knapp an einer Medaille vorbei wird Catalina Saenz (SC Charis 02) bis 48 kg Fünfte. Kathrin Krause kämpfte sich mit Siegen gegen Emily McNamara (NW, Helen Möck (WÜ) und Amely Gumprecht vom UJKC Potsdam bis in das Halbfinale. Hier stoppte Nina Güth (JC 71 Düsseldorf) die Berlinerin auf ihren Weg in das Finale. Im kleinen Finale besiegte Kathrin Nadja Kneilling aus Bayern und erkämpfte sich zum Abschluß eine langen Wettkampfsaison 2022 die Bronzemedaille. Dabei zeigte sie ihr Können im Stand mit Uchi-Mata wie am Boden Sankaku-Haltegriff. Wie so oft im Judo, verhinderte eine kleine Unaufmerksamkeit im Halbfinale mehr. Jetzt geht es für Kathrin in Richtung Juniorinnen, wo sie im nächsten Jahr schnell Anschluß finden möchte. – Herzlichen Glückwunsch zu Bronze.

Catalina Saenz, jüngster Jahrgang, kratze bis 48 kg schon mal am Podest. Nach einem Sieg gegen Carolina Herter (WÜ)  unterlag sie im Poolfinale Tabea Nika Mecklenburg (UJKC Potsdam), der Dritten der DEM u18 im vergangenem Jahr. In der Trostrunde traf sie auf eine Trainingspartnerin im Landesleistungszentrum, Helke Ridderskamp vom BC Senshu. Catalina war an dem Tag besser.  Im anschließenden Trostrundenfinale kämpfte sich Catalina gegen Diana Tanich (Hessen) in das kleine Finale. Mit Asal Ghaffar aus Nordrhein Westfalen stoppte die zweite  Bronzemedaillengewinnerin von 2021 den Weg auf das Podest. Für die Berliner war es Platz fünf und damit ein gutes Turnier, was für nächstes Jahr hoffen läßt.
Mit Helke Ridderskamp, bis 48 kg und Colin Kammradt (PSV Frankfurt Oder / LSZB) bis 52 kg kamen zwei weitere junge Athletinnen auf einen neunten Platz. Ebenfalls einen neunten Platz belegte Anna Viktoria Junge vom DJK Süd bis 70 kg.
Gerade auch das Auftreten der jungen Athletinnen war für Landestrainer Henry Ballaschk ein positiver Fingerzeig für die kommenden Aufgaben.
Elina Berger konnte verletzungsbedingt leider nicht teilnehmen. Wir wünsche ihr gute Besserung.

Herzlichen Glückwunsch der Medaillengewinnerin, den Platzierten und den verantwortlichen Trainern.

Herzliche Glückwünsche konnte auch unser Präsident, Thomas Jüttner zu seinem Geburtstag entgegennehmen. Er überbrachte als Vizepräsident des DJB die besten Grüße des Präsidenten, Thomas Schynol an die Kämpfer und Kämpferinnen. Außerdem war er im Beobachterteam von Bundeskampfrichterreferenten Stephan Bode an der Matte im Einsatz.
Wir schließen uns nachträglich diesen Glückwünschen an und wünschen Thomas viel Gesundheit und Schaffenskraft im Beruf, Privat und für den verband – Happy Birthday Thomas.

 

Unsere bei den Deutschen Meisterschaften u18 in Leipzig eingesetzten Kampfrichter/Innen. Auf der Matte waren Daniel Wernicke und Stephan Machulik, beide Kamfrichterkommission des JVB und als DJB-Beobachter Katharina Marzok und Thomas Jüttner eingesetzt (Foto v.l.n.r.).

Ergebnisse und Wettkampflisten