Samstag, Juni 22, 2024
News

Renée Lucht und Losseni Kone sind hoch motiviert für die European Games

In der Zeit vom 21. Juni bis 2. Juli 2023 finden die III. European Games in der polnischen Stadt Krakau statt. Sportler aus 27 Sportarten ermitteln ihre Besten. Morgen, am vorletzten Tag, finden die Europameisterschaften der Mixed-Teams statt. Für diese Meisterschaften haben 22 europäische Teams gemeldet. Im DJB Mixed-Team stehen auch Losseni Kone (SC Alstertal-Langenhorn ) +90 kg und Renée Lucht (HT 16) +70 kg, beide trainieren am Bundesstützpunkt in Berlin. Das DJB-Team ist in den Mixed-Team Wettbewerben recht erfolgreich, Bronze bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio und den Europameisterschaften 2022. Renée ist auf Grund von Verletzungen ins Team aufgerückt.
„Ich bin sehr motiviert und gespannt auf das Wochenende. Mannschaftskämpfe sind ja immer etwas Besonderes und dich hoffe, das wir eine Medaille erkämpfen können. Wir haben ein gutes Team und da sollte eine gute Grundlage für einen erfolgreichen Wettkampf sein. Die Games sind an sich schon eine mega  tolle Veranstaltung, nahe an Olympia und darauf bin ich schon gespannt.“ Auch Losseni zeigt sich gespannt auf diese Event. „Das ich nominiert bin ist für mich eine große Ehre. Ich bin sehr motiviert vor so einer Bühne kämpfen zu können. Es ist eine weitere Chance sich mit den Besten messen zu können. Wir haben ein starkes Team, was mich auch sehr Zuversichtlich auf eine starken Wettkampf stimmt.“
Beide hatten in der Vergangenheit zeigen können, dass sie in einer guten Form sind.

Mit Katharina Marzok, Kampfrichterreferentin unseres Landesverbandes, wird eine weitere Berlinerin auf den Matten im Team der Kampfrichter in Krakow Aktion treten.

Wir wünschen Renée, Losseni und Katharina viel Erfolg auf der Matte und viel Spaß und schöne Erlebnisse bei den Europäischen Spielen.

Wettkampfgeschehen / Ergebnisse / Live-stream