Montag, Juni 24, 2024
News

Fünf Medaillen beim Saalepokal der weiblichen Jugend U17

1. Platz M. Reinicke SC Berlin
3. Platz Nele Wagner SC Berlin bis 48 kg
3. Platz K. Krause PSV Olympia bis 44 kg
3. Platz E. Friedrici PSV Olympia bis 63 kg.
Berliner Team

Der 7. Saalepokal, das erste DJB-Sichtungsturnier der weiblichen U17 in 2019, wurde am 28. September 2019 vom JC Halle ausgerichtet. Die Berliner Starterinnen schlugen sich mit einer Gold und vier Bronzemedaillen ganz beachtlich.
Moniek Reinicke (SC Berlin / SLZB) gewann im Schwergewicht die Goldmedaille. Bronze gewannen Kathrin Krause (PSV Olympia / SLZB) bis 44 kg, Nele Wagner (SC Berlin / SLZB) bis 48 kg, Emelie Friedrici (PSV Olympia / SLZB) und Carlotta Rauber (KAIZEN Berlin) beide bis 63 kg.
Ein siebenter Platz von Frida Kriening (PSV Olympia / SLBZ) rundete das gute Abschneiden der Berliner Mädchen ab.
Insgesamt zeigten alle Starterinnen gute kämpferische Leistungen. Olympiastützpunkt-Trainer Sergio Oliveira und Trainer Torten Perner betreuten das Berliner Team, da Landestrainer Henry Ballaschk zu dem Zeitpunkt bei den Weltmeisterschaften der u18 weilte und unserer Berliner Starterin Viktoria Folger (SF Kladow / SLBZ) betreute.
Die erzielten Ergebnisse und Leistungen lassen den Landestrainer zuversichtlich in die neue Saison 2020 blicken. Das trifft besonders auch auf die Leistungen der erstmals startberechtigten Judoka des Jahrganges 2005 zu. Sie kämpften bereits ordentlich mit und zeigten damit, das mit ihnen in der Zukunft zu rechnen ist.
Glückwunsch den Medaillengewinnerinnen, Platzierten und verantwortlichen Trainern zu diesen Leistungen.

Ergebnisse und Wettkampflisten