Mittwoch, Juli 24, 2024
News

Vorschau: Deutsche Meisterschaften U21

Die Deutschen U21-Meisterschaften finden am 9. und 10. März 2024 in Frankfurt (Oder) statt. Knapp 300 junge Athleten aus ganz Deutschland werden in der Brandenburg-Halle antreten und um den Titel des Deutschen Meisters zu kämpfen. Aus Berlin haben sich 22 Judoka aus 13 Vereinen qualifiziert.

Im vergangenen Jahr konnten die Berliner Judoka bei den Deutschen U21-Meisterschaften 2023 vier Medaillen gewinnen. Dazu kämpften vier weitere Athleten um Bronze. Von den genannten sind Abdusamad Abdullaev, Elija Ruben Märkt und Jannis Baschin auch in diesem Jahr wieder dabei. Sie werden versuchen, erneut ganz vorne mitzukämpfen. Tabea Nika Mecklenburg, Siegerin des Heim-Europacup U18 in Berlin, gehört in ihrem ersten U21-Jahr zum Favoritinnenkreis in der Klasse bis 52 Kilo. Aus Berlin sind auch weitere junge Judoka dabei, die für eine Überraschung sorgen könnten. Wir drücken all unseren Berliner U21-Startern die Daumen für einen erfolgreichen Wettkampftag.

Der Livestream zum Wettkampfgeschehen läuft auf Sportdeutschland.TV. Dieser ist gebührenfrei.

 

Das Berliner Aufgebot:

Frauen U21 (11 Judoka):

-48 kg: Nele Wagner (SSG Humboldt zu Berlin)
-52 kg: Lisa Charlotte Dörr (PSV Olympia Berlin), Tabea Nika Mecklenburg (Polizei SV Berlin), Catalina Yara Saenz (Sportclub Charis 02)
-57 kg: Julia Beissenhirtz (KAIZEN Berlin), Leonie Wedel (Erster Berliner Judo-Club 1922)
-63 kg: Irina Kreidin (PSV Olympia Berlin)
-70 kg: Martyna Borek (Judo-Club Kano Berlin), Mia-Mirvett Schulz (Judo-Club 03 Berlin)
-78 kg: Sophie Elaine Charlott Wenske (BC RANDORI Berlin)
+78 kg: Alizee Lemke (Hellersdorfer Athletik-Club Berlin)

Männer U21 (11 Judoka):

-60 kg: Lenny Seifert (SF Kladow), Philipp Vogel (SV Berlin 2000)
-66 kg: Jan Rapphahn (Polizei SV Berlin)
-73 kg: Abdusamad Abdullaev (BC RANDORI Berlin), Luka Meladze (Erster Berliner Judo-Club 1922)
-81 kg: Len Hennig (PSV Olympia Berlin), Elija Ruben Märkt (SC Bushido Berlin)
-90 kg: Lasse Tjark Schindler (SC Bushido Berlin)
-100 kg: Jannis Baschin (Sportfreunde Kladow), Kilian Magnus Feldmann (Judo-Club 03 Berlin), Lukas Krahn (Judo-Club Kano Berlin)

Kampfrichter:
Thomas Jüttner (Kommission, Hellersdorfer Athletik-Club Berlin), Carolin Opitz (Hellersdorfer Athletik-Club Berlin), Daniel Wernicke (SV Luftfahrt Berlin), Robert Winkler (Hellersdorfer Athletik-Club Berlin)

 

Zeitplan:

Samstag, 09.03.2024:
Frauen U21 -57 kg, -63 kg, -70 kg
Männer U21 -73 kg, -81 kg, -90 kg
09:30 Uhr Eröffnung
09:45 Uhr Wettkampfbeginn
15:30 Uhr Endkämpfe/Siegerehrung

Sonntag, 10.03.2024:
Frauen U21 -48 kg, -52 kg, -78 kg, +78 kg
Männer U21 -60 kg, -66 kg, -100 kg, +100 kg
09:30 Uhr Wettkampfbeginn
15:00 Uhr Endkämpfe/Siegerehrung

Wettkampflisten: german-judo.de

Adresse: Brandenburg-Halle des Sportzentrums Frankfurt (Oder), Stendaler Straße 26, 15234 Frankfurt (Oder)

Weitere Informationen:
DEM U21 in Frankfurt/Oder (judobund.de)

(im)