Montag, Juli 22, 2024
News

Silber und Bronze bei den Oceania Judo Open in Perth

Bei den Oceania Judo Open im australischen Perth gingen 309 Judoka aus 66 Nationen auf drei Matten an den Start. Die beiden Athletinnen vom Bundesstützpunkt Berlin erkämpften sich je eine Medaille. Ines Beischmidt (BC Randori) bis 57 kg gewann Bronze und Luise Malzahn (SV Halle) erkämpfte sich die Silbermedaille bis 78 kg. Beischmidt besiegte auf den Weg in das Halbfinale Carla Ubarsart Mascaro (ESP), Telma Montairo (POR) und Mariia Skora (UKR), Dritte beim Grand Prix in Antalya. Im Halbfinale unterlag sie Kaja Kajzer (SLO), Zweite beim Grand Prix in Antalya im Golden Score. Im anschließenden Kampf um die Bronzemedaille besiegte sie Anna Borawska (POL), die Siegerin des Grand Prix in Taschkent im Golden Score und konnte so eine Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Luise zog mit Siege gegen Shu Huwei HSU Wang (TPE) und Yahima Ramirez (POR) in das Halbfinale ein. Hier besiegte sie Beata Pucat aus Polen. Im Finale traf sie auf die Fünfte der Weltmeisterschaften Patricia Sampaio (POR). Sie entschied den Kampf zu ihren Gunsten und verwies Luise auf den Silberrang.
Herzlichen Glückwunsch an die beiden Athletinnen und die verantwortlichen Trainer für Gewinn der beiden Medaillen.

Ergebnisse und Wettkampflisten