Sonntag, Juli 21, 2024
News

Annika Würfel gewinnt Bronze in Chengdu

Die World University Games 2023 finden im chinesischen Chengdu statt. Zu den ca. 160 Deutschen studentischen Spitzensportler*Innen gehören auch 12 studentische Judokas. Annika Würfel (VfK Bau Rostock) aus unserem Bundestützpunkt gehört dazu und erkämpfte am ersten Wettkampftag die erste Medaille, eine Bronzemedaille bis 52 kg.

„Ich freue mich riesig über die Medaille. Während des gesamten Wettkampfes wurde ich hervorragend von der Mannschaft unterstützt“, blickte Würfel zurück. Dabei musste die 35. der Weltrangliste schon in der Vorrunde ihr Bestes zeigen. Gegen die U23-Europameisterin Roza Gyertyas aus Ungarn erkämpfte sich Würfel einen Wazari und brachte diesen über die Zeit. „Das war ein unglaublich schwerer und anstrengender Kampf. Sie hat alles von mir verlangt“, so die Studentin der HU Berlin.

Im Halbfinale stand dann die Südkoreanerin Seyun Jang gegen Annika Würfel auf der Matte. In einem engen Kampf entschied die U21-Asienmeisterin das Halbfinale am Ende für sich. „Ich bin leider einmal auf den tiefen Seo draufgelaufen. Den Rückstand konnte ich nicht mehr aufholen“, fasste Würfel zusammen.

Im Kampf um Platz drei traf die Deutsche auf Gultaj Mammadaliyeva aus Aserbaidschan. Die 17. der Weltrangliste vom Kaspischen Meer stellte in den vergangenen Monaten auf der IJF World Tour mit Medaillengewinnen ihre starke Form unter Beweis. „Ich habe mich auf einen harten Schlagabtausch eingestellt. Umso schöner war es, dass nach 40 Sekunden die Medaille um meinen Hals hing“ freute sich Würfel über ihren Coup. (Quelle Text und Foto HP-DJB Moritz Belmann)
Herzlichen Glückwunsch an Annika und alle verantwortlichen Trainer zu diesem Erfolg.