Samstag, Juli 20, 2024
News

Dreizehn neue Berliner Danträger

Dan-Prüfungen zu Himmelfahrt haben Tradition in Berlin. Diese fanden am 30.05.2019 bei den Berliner Judo Freunden 1955 e.V. unter der Leitung von Astrid Machulik (Prüfungsreferentin des JVB) und Jörg Dommel (Dan-Beauftragter des JVB) statt. Dreizehn neue Danträger und vier Judoka bestanden die Prüfung zum nächst höheren Dangrad.
Alle 17 Prüflinge waren sehr gut vorbereitet und so fand die Prüfung auf einem sehr hohen Niveau statt. Es haben alle bestanden. Den ersten Dan tragen jetzt Robert Blümel, Christian Schloder, Tom Marten (PSV Olympia), Joachim Haacke, Sally Ressler (VfL Zehlendorf), Nicole Kätel (SSG Humboldt Berlin), Lennart Lange (ShidoSha Dojo Berlin), Milan Schuld, Joachim Voigtmann (TSV Rudow), Benjamin Helling, Jonas Kamps-Weißenow (SG Einheit Pankow), Patrick Lemoine, Yannik Schütze (Berliner Judo Freunde). Den zweiten Dan bestanden Andre Eggert (PSV Olympia), Toralf Kummelt (KSV Esslingen) und  Carolin Opitz (AC Berlin). Den dritten Dan bestand Katrin Schneider (SSG Humboldt Berlin).

Im feierlichen Rahmen dieser Prüfung wurde Hendrik Haase (JV Berlin-Tegel) für sein Engagement für das Judo in Berlin mit der Ehrennadel des JVB in Bronze ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahmen der Ehrenpräsident des JVB Johannes Meißner und der Vizepräsident des DJB Dietrich Schneider vor.

Ein großes Dankeschön an Christiane Schwärmer und ihre Helfer(innen) der Berliner Judo Freunde, die wie immer die Halle für unsere Prüfung sehr gut vorbereitet und auch während der Veranstaltung für das leibliche Wohl gesorgt haben. (J. Dommel, Dan-Beauftragter des JVB)