Bronze beim 10. EJU Kata-Turnier

Beim 10. EJU Kata-Turnier im norditalienischen Pordenone, ca. 70 km von Venedig entfernt, erkämpften sich Astrid Machulik und Marcus Nietner die Bronzemedaille in der Kodokan Goshinjutsu. Es ist die erste Medaille für Astrid und Marcus bei einen EJU-Turnier. Auch für das DJB-Team ist es nach 8 Jahren, nach 2009 in Lignano, wieder eine Medaille in der Kodokan Goshinjutsu. Ingesamt rangen 66 Teilnehmer aus 8 Nationen in den 5 Kata um…

Weiterlesen >>

Viertägiges Kata-Seminar im März zog Interessenten aus zwölf Ländern nach Berlin

Kata-Seminare in Berlin haben einen guten Ruf weit über die Landesgrenzen hinaus. Zum viertägigen Kata-Seminar, dem ersten offizielle Kodokan Kata-Seminar in Deutschland, am ersten Märzwochenende im Sportforum Hohenschönhausen reisten Judoka aus Australien, Finnland, Frankreich, dem Iran, Israel, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, der Tschechischen Republik, der Schweiz und Deutschland an. Motonari Sameshima (8. Dan), Shinro Fujita (8. Dan) und Mikihiro Mukai (7. Dan), Kodokan-Kata-Direktoren, vermittelten den Teilnehmern in Nage-no-Kata, Katame-no-Kata,…

Weiterlesen >>

Goldsonntag für Berliner Judoka in Frankfurt Oder

Am zweiten Wettkampftag der Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen u21 errangen unsere Sportler und Sportlerinnen drei Goldmedaillen und eine Bronzemedaille. Henrik Noack (PSV Olympia) konnte seinen Titel im Schwergewicht von 2016 erfolgreich verteidigen. Daniel Zorn (BC Randori) bis 100 kg und Janina Teßmann (BC Samurai) bis 48 kg werteten ihre Silbermedaillen aus dem vergangenem Jahr auf – sie gewannen Gold. Vladislav Gavrilov (Judo Team Berlin) erkämpfte bis 100 kg…

Weiterlesen >>

Zwei Medaillen für Berliner Junioren am ersten Wettkampftag

Am erste Tag der Deutschen Meisterschaften der U 21 in Frankfurt Oder erkämpften die Berliner Männer eine Silbermedaille durch Janosch Hunfeld (K.i.K./linkes Foto) bis 81 kg und eine Bronzemedaille durch Georg Siegemund (PSV Olympia/rechtes Foto) bis 73 kg. Ergänzt wird das Edelmetall durch je drei fünfte und siebente Plätzen. Landestrainer Frank Möller durchlebte an diesen ersten Tag ein Wechselbad der Gefühle. Wettkampfmäßig auf guten Kurs und dann im Halbfinale die…

Weiterlesen >>
";