Unterstützt die Petition mit Eurer Unterschrift

Outdoor Training im Verein – warum nicht für alle Judoka möglich? Mit Freude haben wir die Lockerungen zum Trainingsbetrieb im Breitensport zur Kenntnis genommen. Ausgehend davon organisierten sich viele Mitgliedsvereine, um vorschriftsmäßig einen Trainingsprozess in 8er Gruppen durchzuführen. Jetzt wiesen der Landessportbund und vereinzelte Bezirksämter darauf hin, dass man nur Sportplätze nutzen darf, für die es eine Zuweisung für den Verein gibt. Hierfür ist ein Nutzungsantrag zu stellen. Vereinsinterne Gelände…

Weiterlesen >>

Direktor des Judo Museums schaut auf sechs Jahrzehnte Kampfsport zurück

Das Coronavirus hat in den letzten Wochen das gesellschaftliche Leben weltweit eingeschränkt. Theater, Kinos, Konzerthäuser, Museen, Bars, Restaurants und vieles mehr waren geschlossen. Der Sport und damit auch Judo beschränkte sich auf die private Sphäre. Das betraf natürlich auch das Judo-Museum in Berlin-Mariendorf. In diesen Zeitraum fiel auch das 60jährige Judo-Jubiläum von Lothar Nest, Direktor des 1. Judo Welt-Museums. Eine Feier mit zahlreichen Freunden war unter diesen Bedingungen leider nicht…

Weiterlesen >>

Empfehlung der JVB-Prüfungskommission zur Corona-Situation – Richtlinien zur Durchführung von Online Gürtelprüfungen

Liebe Mitglieder, die derzeitige Situation in der Corona-Pandemie lässt aus hygienisch-gesundheitlichen sowie verordnungsrechtlichen Aspekten keine Durchführung von Graduierungs-Prüfungen im herkömmlichen Sinne zu. Um mittel- und langfristig den Mitgliedern im JVB Perspektiven in der Ausübung des Judosportes zu bieten und somit durch Motivationsförderung Mitglieder zu binden, hat die Prüfungskommission folgende Empfehlungen ausgearbeitet: Die Prüfungskommission sieht Online Prüfungen für möglich, wenn folgende Punkte erfüllt sind Im Rahmen der DJB Grundsatzordnung sind entsprechend…

Weiterlesen >>

13. Präsidiumssitzung

Liebe Mitglieder, am 07.05.2020 ist unser Präsidium auf Grund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie das zweite Mal in Form einer Videokonferenz zusammengekommen und hat in 3,5 Stunden verschiedene wichtige Themen besprochen. Protokollkontrolle Einstimmiger Beschluss zur Sperre des Judoverein Berlin-Tegel e.V. wegen verbandsschädigenden Verhaltens Einstimmiger Beschluss, dass wir auf Grund der Corona-Pandemie alle JVB-Maßnahmen bis 30.06.2020 absagen Besprechung verschiedener Finanzthemen (Corona, Beitragsnachforderungen 2016 bis 2019, DEM-Leistungsprämien, …) Besprechung des aktuellen Standes…

Weiterlesen >>

Ines Beischmidt und Janosch Hunfeld – Athletensprecher des JVB

Ines Beischmidt (BC Randori) und Janosch Hunfeld (K.i.K.) wurden von ihren Trainingskameraden/Innen zu Athletensprechern gewählt. In dieser Funktion vertreten Sie die Anliegen der Sportler gegenüber dem Verband, also dem Judo Verband Berlin.Worin sehen Ines und Janosch ihre Aufgaben bzw. welche Ziele verfolgen sie in dieser Funktion? Ines Beischmidt Janosch Hunfeld

Weiterlesen >>