Bundessichtungsturnier u17 – Jungen in Herne und Mädchen Holzwickede

Wie die Männer und Frauen der u20 fanden an diesem Wochenende die Bundessichtungsturniere der Jungen und Mädchen u17. Am Samstag nahmen 249 Jungen den Wettkampf beim 26. Mario-Kwiat-Gedächtnisturnier der Männer unter 17 Jahren in Herne auf. Mit fünf Medaillen, drei Gold- und zwei Bronzemedaillen belegte die Berlin-Auswahl den zweiten Platz in der Länderwertung hinter NRW. 1. Plätze belegten: Michael Volz (Polizei SV) -60 kg, Marius Rast (Sportclub Berlin) -81 kg,…

Weiterlesen >>

Polizei SV gewinnt den Wanderpokal des JC 03

Das Wanderpokal-Turnier des JC 03 feierte in diesem Jahr seine 13. Auflage. Erstmals wurde das Turnier vom JVB als Sichtungsturnier für die Altersklasse u12 genutzt. Angereist waren 377 Judoka aus 40 Vereinen und 7 Bundesländern. Im einzelnen kamen sie aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin.

Weiterlesen >>

Sechs Medaillen beim Bundessichtungsturnier in Mannheim

Diese Jahr fand am Samstag zum 43. Mal das Wolfgang Gedächtnisturnier, Bundessichtungsturnier der Männer und Frauen u20, statt. Für die Judoka des Jahrgangs 2001 war es der Auftakt in der neuen Altersklasse u21. Um so erfreulicher ist es, dass sich mit Vladimir Stark (KK Karow) und Dennis Mauer (SV Berlin 2000) zwei Berliner Athleten in der Klasse bis 73 kg, der mit 37 Teilnehmern am besten besetzte Gewichtsklasse, souverän durchsetzten konnten….

Weiterlesen >>

Bundesligafinalrunde mit Berliner Akteuren

Ein Wettkampfhöhepunkt im Jahre ist immer wieder die Finalrunde 1. Bundesliga der Männer und Frauen. Am vergangenen Wochenende, am 3. November, fanden diese zeitgleich statt. Das Männerfinale wurde in der Hansestadt Hamburg und das Frauenfinale in Backnang, einen Landkreis in Baden-Württemberg, ausgetragen. Auch wenn keine Berliner Mannschaft in der ersten Liga kämpfte, waren eine Reihe von Kämpfern und Kämpferinnen aus dem Bundesstützpunkt Berlin und Berliner Vereinen unter den Medaillengewinnern vertreten….

Weiterlesen >>

Hauptstadtrandori

Auch bei der 5. Auflage des Offenen Berlin-Randori am 3.November 2018 war die Matte mit 200 Judoka aus den Ostdeutschen Bundesländern im Bundesstützpunkt Berlin unerwartet voll. Unter den Teilnehmern waren Judoka vom Bundesstützpunkt Leipzig und aus Frankfurt an der Oder. Neben den Athleten/Innen der U18, die sich auf die anstehenden Sichtungsturniere vorbereiten nahmen auch eine Reihe von Junioren/Innen am Training teil. Bedauerlicher Weise konnten die Potsdamer Athleten/Inne den Termin nicht…

Weiterlesen >>

Brasilien Teil 2 – Besuch in der Olympiastadt 2016 – Rio de Janeiro

Nach intensiven Trainingseinheiten in São Paulo unternahm die Trainingsgruppe um Sergio Olivera einen viertätigen Ausflug nach Rio de Janeiro, der Gastgeberstadt der letzten Olympischen Spiele 2016. Der Ausflug bot die Gelegenheit Land und Leute kennen zu lernen. Ein Besuch der großen Jesus Statue und des Zuckerhutes waren eindrucksvolle Erlebnisse. Auch wenn der Aufenthalt in Rio eher unter dem Aspekt Regeneration stand, gab es zwei Einheiten Randori auf dem ehemaligen Olympia…

Weiterlesen >>