Montag, Juli 22, 2024
News

Vorbereitung auf 2024 in Japan

Gemeinsam mit dem Frauen-Nationalteam weilen Annika Würfel (VfK Bau Rostock), Renée Lucht (HT 16), beide vom Bundesstützpunkt Berlin und Frank Borkowski, OSP-Trainer, im Trainingscamp in Japan.

  Die erste Station war Komatsu. Hier trainierten auch das japanische Team und das französische Junioren Nationalteam. Es ging dann weiter in die JR-Company, wo das polnische Frauen-Nationalteam und Schweizer Sportlerinnen teilgenommen haben. Anschließend ging es weiter in den Kodokan.„Das Trainingscamp ist eine sehr gute Maßnahme. Durch das Training an den unterschiedlichen Standorten hatten alle viele Trainingspartner. Damit ist es eine sehr gute Vorbereitung der Athletinnen  auf die folgenden Turnier “, so OSP-Trainer Frank Borkowski.

Annika und Renée starten in der kommenden Woche beim Grand Prix in Portugal. Es folgen das Trainingscamp nach dem Paris Grand Slam. Zwei Wochen später wartet der zweite Grand Slam 2024 in Baku.

Wir wünschen den Athletinnen und dem Trainerteam viel Erfolg bei den kommenden Turnieren sowie einen verletzungsfreien Verlauf.