• Fotogalerie BEM u11 und BEM u13
  • Deutsche Pokalmeisterschaften und Mixed-Team-Meisterschaften in Maintal
  • Zwei Siegerinnen beim Internationalen KAIZEN-Cup 2024
  • 75 Jahre Judo-Verband Berlin e.V.
  • Klausurtagung 2024
BKG Header Offenes Randori: Berliner Kampfgemeinschaft x Dein Verein

Offenes Randori (m/w) der Berliner Kampfgemeinschaft am 22.3.2024

Als Kampfgemeinschaft Berliner Judovereine stellt Berlin seit 2021 wieder eine Judo-Bundesliga-Mannschaft. Dabei sind die Frauen in der Bundesliga Nord-Ost aktiv und die Männer kämpfen in der 2. Bundesliga Nord-Ost. Da “Eine Stadt, ein Team – Berlin, Berlin, Berlin” mehr sein kann als nur ein Kampfschrei, versucht die Berliner Kampfgemeinschaft, Berliner Judoka zusammenzubringen und gemeinsam unserem Lieblings-Sport nachzugehen. Dazu besucht die Bundesliga-Mannschaft regelmäßig Berliner Judovereine, um gemeinsame Trainingseinheiten durchzuführen. Dieses Mal…

Read More >>

Losseni gewinnt Bronze beim GP in Linz

Die nächste Station auf der IJF-World Tour war der Grand Prix in Linz. Vom 8. -10. März 2024 kämpften 528 Judokas aus 78 Ländern. Aus dem Bundesstützpunkt Berlin erkämpfte sich Losseni Kone (SC Alstertal-Langenhorn) im Schwergewicht der Männer die  Bronzemedaille und Renée Lucht (HT 16) belegte im Schwergewicht der Frauen einen siebenten Platz.

Read More >>

Dritter Platz für Deutschland 4th Kyudo World Taikai (Weltmeisterschaften)

Am 29. Februar fand in Japan, Aichi Nagoya, die 4. offizielle Kyudo-Weltmeisterschaft statt.Die deutsche Mannschaft bestand aus dem Coach Sorin Jurma (Hamburg), Tobias Oswald (Frankfurt/ Main) als Auswechselschütze, Gisela Becker (Bonn), Nadine Emmer (Dresden) und Christian Böhme (TiB Berlin).

Read More >>

Kata-Seminare in Berlin und Oldenburg

Am vergangenem Wochenende, 09.03. und 10.03.2024,  fand wieder das Kata-Seminar mit Iura sensei, 8. Dan Kodokan, unter der Leitung von der Prüfungsreferentin des JVB e.V., Astrid Machulik, in der Gormannstraße bei KiK statt. Zeitgleich fand auch ein Lehrgang mit den Weltmeistern Wolfgang Dax-Romswinkel und Ulla Loosen in  Oldenburg statt.

Read More >>

Ein Siegerpokal und ein Medaillensatz gehen nach Berlin

Der zweite Wettkampftag nahm langsam Fahrt auf. Die leichten und schweren Gewichtsklassen ermittelten ihre Meister 2024. Im Leichtgewicht der Männer gab es gleich von Beginn an einige Golden-Score Kämpfe. Dafür schlug es bei den „Schweren“ öfter in die Matte ein.Die Berliner Judoka erkämpften am Sonntag einen kompletten Medaillensatz.

Read More >>

Zwei Medaillen für die Berliner Junioren in Frankfurt Oder

Frankfurt Oder war in diesem Jahr zum 18. Mal Ausrichter der Deutschen Einzelmeisterschaften der Junioren und Juniorinnen. Auf vier Matten wurden die Einzeltitel in je drei Gewichtsklassen der Männer und Frauen ermittelt.  Aus Berlin waren je fünf Männer und Frauen angetreten.Am Ende des Wettkampftages hatten unsere Kämpfer*Innen zwei Bronzemedaillen und  einen fünften  Platz erkämpft.

Read More >>

Ein “Großes Herz” hat aufgehört zu schlagen

Elke Wegner ist vielen Judokas in Berlin und über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Über drei Jahrzehnte hat sie als Kampfrichterin, seit 1995 als einer der wenigen weiblichen Bundes-B Kampfrichterin, auf der Matte gestanden. Auf Elke war immer Verlass und sie war immer da, wenn sie gebraucht wurde. Viele Kampfrichter und Kampfrichterinnen, die heute noch aktiv sind, haben mit ihr auf der Matte gestanden.(Foto priv.)

Read More >>
Vorschau Logo DEM U18 2024

Silbernes Wochenende der u18 in Leipzig

Leipzig war in diesem Jahr zum sechsten Mal Gastgeber der Deutschen Meisterschaften u18. Für Berlin gab es fünf Silber-, zwei Bronzemedaillen Medaillen, drei fünfte und fünf siebente Plätze. Dabei wurde der Löwenanteil durch die Frauen, mit insgesamt fünf Medaillen erkämpft. Traditionell kämpfen die Männer am Samstag und die Frauen am Sonntag ihre Titelträger*Innen aus.

Read More >>